Schritt 1
Schritt 1: Gimp installieren
Zuerst müsst ihr Gimp erst mal überhaupt auf eurem Computer installiert haben. Gimp ist ein einfaches Programm, das sich mit Tablet oder auch nur mit der Maus bedienen lässt und alle Grundbedürfnisse ...
Schritt 2
Schritt 2: Bild laden
Gimp ist normalerweise so aufgebaut, dass die Werkzeugleiste links und die Layer rechts von dem weißen Blatt oder Feld in der Mitte liegen. Das erste was man dann machen sollte ist sein vorgezeichnete...
Schritt 3
Schritt 3: Linien ziehen
Wenn Schritt 2 erfolgt ist dann können wir nun zu den Linien kommen, den langweiligeren Part. Auf der linken Seite müsste ihr dann in der Werkzeugleiste das Tintenfässchen anklicken. Und bei Größe was...
Schritt 4
Schritt 4: Einfärben
Jetzt kommt die Farbe! Das einfärben ist an sich schon sehr mühselig, aber es macht auch viel Spaß und man kann hier sein kreatives Können unter Beweis stellen. Das wichtigste hierbei ist es schon von...

Übersicht - Anime/Mange kolorieren mit Gimp

Es gab mal eine Zeit, in der Mangas und Animes eine sehr große Rolle in meinem Leben gespielt haben, vor allem da ich anfing mich für die japanische Kultur zu interessieren und sogar anfing mit Stäbchen zu essen. Doch dies ist nicht das eigentliche Thema was ich hier aufgreifen möchte. Nun… in dieser Phase begann ich mich für das Zeichnen von Animes zu interessieren und schaute mir viele Videos an und da ich immer wissen wollte, wie das gezeichnete zum Leben erweckt wird und sozusagen Farbe bekommt, habe ich mich auch gleich in dem Gebiet schlau gemacht. Aus diesem Grund möchte ich hier eine Art Tutorial für die ebenfalls so neugierigen von euch vorstellen , wie man durch Gimp aus einer gezeichneten Animefigur, eine kolorierte macht und sie fast lebendig wirken lassen kann.

weiter mit: Schritt 1: Gimp installieren  ⇒
100% Zoom
Schlagwörter: Manga, Anime, kolorieren, Gimp, Lineart,
Schwierigkeit:
 
Zeitbedarf:
 
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
2211
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Gimp,
  • oder anderes Bearbeitunsgprogramm
Material:
  • Computer
  • Computermaus
  • ggf. auch Tablet

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.