Schritt 1
Paraffin einschmelzen
Das Paraffin schmilzt man am besten in einer alten Pfanne ein. Um das Wachs einzufärben, gibt man dann Reste bunter Wachskreide hinzu. Natürlich immer einer Farbe. Auch sollte man die Hitze nicht zu h...
Schritt 2
Ostereier formen
Ist das Wachs etwas abgekühlt, kann man die Ostereier in der Hand formen. Wichtig ist, dass man die Oberfläche immer wieder glatt streicht. Ist man mit der Form zufrieden, muss das Wachs komplett ausk...
Schritt 3
Ostereier arrangieren
Nun muss man nur noch die bunten Ostereier arrangieren. Ich habe diese in einer Holzschale aufgestapelt. Diese habe ich übrigens auch selbst gemacht. Ich habe damals einfach einen alten Kerzenständer ...

Schritt 1 / 3 - Paraffin einschmelzen

Das Paraffin schmilzt man am besten in einer alten Pfanne ein. Um das Wachs einzufärben, gibt man dann Reste bunter Wachskreide hinzu. Natürlich immer einer Farbe. Auch sollte man die Hitze nicht zu hoch einstellen, denn man will das Wachs nur langsam einschmelzen und nicht verdampfen lassen. Mit einem Löffel wird dann noch einmal sorgfältig umgerührt und das Wachs schließlich auf einem Stück alufolie zum Abkühlen ausgeschüttet.

weiter mit: Ostereier formen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
2585
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Pfanne
Material:
  • Paraffin Wachs
  • bunte Wachskreide
  • Aluminiumfolie

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.