Schritt 1
Mehl sieben und abwiegen
Zuerst muss das Mehl abgewogen werden. Hierbei gilt die Faustregel pro Person 100 g Mehl. Um den Teig später geschmeidiger zu bekommen sollte man das Mehl sieben, um somit alle Klümpchen von vornherei...
Schritt 2
Eier und Salz
Als nächstes müssen die Eier ins das Mehl. Hierfür sollte man vorab eine kleine Mulde in die Mitte des Mehls mit dem Handrücken machen. Wie viele Eier man nimmt hängt von zwei Faktoren ab. Erstens, ...
Schritt 3
Rühren und Kneten
Danach wird das Ganze anfangs mit dem Handmixer verrührt bis es nicht mehr geht. Danach muss man mit den Händen ran und Kneten. Der Teig ist genau dann richtig, wenn er gerade nicht mehr klebt. Ist er...
Schritt 4
Auswalken und Nudeln ausschneiden
Nun nimmt man den Teig aus dem Kühlschrank. Um den Teig besser und vor allem gleichmäßiger auswalken zu können, sollte man ihn zwei oder drei Teile aufteilen und diese einzeln `plätten`. Hierfür den W...
Schritt 5
Kochen und geniesen
Am Ende werden die Nudeln in ausreichend viel kochendes und gesalzenes Wasser gegeben. Die Kochzeit ist direkt von der Dicke der Nudeln abhängig. Im Optimalfall brauchen die Nudeln maximal 1 - 2 Minut...

Schritt 3 / 5 - Rühren und Kneten

Danach wird das Ganze anfangs mit dem Handmixer verrührt bis es nicht mehr geht. Danach muss man mit den Händen ran und Kneten. Der Teig ist genau dann richtig, wenn er gerade nicht mehr klebt. Ist er zu trocken und läßt überhaupt nicht zusammenkneten, so kann man das durch Hinzufügen von ein bischen Wasser und/oder übriggebliebenen Eiweiß beheben. Ist der Teig zu klebrig muss man ein wenig Mehl hinzutun. Wenn der Teig dann eine schöne harte und vor allem eben gerade `nicht-klebrige` Konsistenz hat, wickelt man ihn in Frischhaltefolie ein und läßt ihn für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

weiter mit: Auswalken und Nudeln ausschneiden  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
4.66
Aufrufe:
6715
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Stück Rührschüssel,
  • 1 Stück Handmixer,
  • 1 Stück kleines, scharfes Messer,
  • ca. 30 cm Frischhaltefolie,
  • 1 Stück Nudelholz
Material:
  • 400 g Mehl (Typ 1050)
  • 6 Stück Eier
  • 1 Brise Salz

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 8 Jahre, 2 Monate her von khilgers #1056
Tatsächlich nicht schwer. Kommt sofort auf die "To Cook-Liste".
Gesendet: 8 Jahre, 2 Monate her von Isa #1055
Cool, so schwer ist das ja wirklich nicht!
Gesendet: 8 Jahre, 2 Monate her von Stefan #1054
Nudeln selber machen geht schneller und unkomplizierter als man denkt. Es immer wieder der Bringer auf geselligen Abenden mit Freunden, wenn man selbst gemachten Nudeln auftischt. Das Ganze geht vor allem ohne teurem Spezialküchenmaschinen.http://wawerko.de/nudeln-tagliatelle-fuer-4-personen-selber-machen+567.html