Schritt 1
Teile aussägen
Übertragen Sie mittels eines Kopierrades (Nähbedarf) oder mit Kopierpapier die Außenkonturen der geschwungenen Teile von der Zeichnung auf das Sperrholz. Sägen Sie dann mit der Stichsäge in Verbindung...
Schritt 2
bohren
Auf den Rahmen und Gabelteilen werden die Positionen der Bohrlöcher und auf den Innenflächen die Positionen der Lenkbefestigung und Verstrebungen der Gabel angezeichnet. Bohren Sie in die Einzelteile ...
Schritt 3
verleimen und verschrauben
Alle Kanten mit einem Handschleifklotz oder einer Kantenfräse runden. Schleifen Sie die Flächen mit einem Exzenterschleifer, letzter Schliff Körnung P 180. Verleimen Sie die Streben der Gabel mit der ...
Schritt 4
verschrauben
Kleben sie die Dübel zunächst in die Sattelstütze ein. Geben Sie in den Dübellöchern im Sattel und auf der Verbindungsfäche ausreichend Leim an und verspannen Sie alles mit einer Zwinge. Um die Einzel...
Schritt 5
Räder und Lenker
Bauen Sie nun Vorder­ und Hinterrad ein und ziehen Sie alle Schrauben fest. Sie müssen darauf achten, dass sich die Räder frei drehen können. Der Lenker wird an den beiden Enden großzügig abgerundet. ...

Schritt 3 / 5 - verleimen und verschrauben

Alle Kanten mit einem Handschleifklotz oder einer Kantenfräse runden. Schleifen Sie die Flächen mit einem Exzenterschleifer, letzter Schliff Körnung P 180. Verleimen Sie die Streben der Gabel mit der vorderen Abdeckung. Die Einzelteile zur Montage des Rahmens werden zum Zusammenbau bereitgelegt. Geben Sie auf den Verbindungsflächen Holzleim an. Verspannen Sie zunächst eine Seite des Rahmens mit den Streben und verschrauben Sie die Verbindungen (Spax 3,5 x 30). Die zweite Seite wird festgespannt, ausgerichtet und verschraubt. Damit ist der Rahmen zusammengebaut und kann zum Trocknen beiseite gelegt werden. Die beiden Bretter der Gabel werden auf die gleiche Art und Weise mit den Streben verbunden. In die obere Schmalfläche der Sattelstütze werden drei Löcher für Holzdübel (8 x 40) gebohrt. Stecken Sie Dübelspitzen in diese Löcher, richten Sie darauf den Sattel aus und drücken Sie ihn nach unten. Auf der Sattelunterseite haben Sie jetzt die Abdrücke, an denen Sie die Dübellöcher bohren müssen.

weiter mit: verschrauben  ⇒
100% Zoom
     
Schlagwörter: Laufrad, Bewegung, Kinder
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
3 Stunden
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
3220
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Stichsäge,
  • Akkuschrauber,
  • Tisch- oder Handkreissäge,
  • Zwingen,
  • Gummihammer,
  • Schleifklotz,
  • Bohrer 25 mm,
  • Bohrer 8 mm,
  • Bohrer 3,5 mm,
  • Dübelspitzen 8 mm,
  • 2 x Schraubenschlüssel 13 mm,
  • Raspel,
  • Feile,
  • Eisensäge
Material:
  • Seite (12x610x110) Birke Sperrholz (Rohmaß)
  • Gabel längs (12x440x75) Birke Sperrholz (Rohmaß)
  • Gabel Abdeckung (12x135x80) Birke Sperrholz
  • Sattelstütze (18x220x120) Birke Sperrholz (Rohmaß)
  • Gabel quer (18x80x60) Birke Sperrholz
  • Rahmen quer (18x30x65) Birke Sperrholz (Rohmaß)
  • Sattel (18x310x15) Birke Sperrholz (Rohmaß)
  • Lenker (25x30x65) Rundstab
  • Schraube Räder (M8 110 Länge) Eisen
  • Schraube Sattelstütze (M8 85 Länge) Eisen
  • Schraube Lenkbefestigung (M8 45 Länge) Eisen
  • Karosseriescheibe (M8) Eisen
  • Hutmutter (M8) Eisen

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.