Schritt 1
Vorbereitungen
Als Grundlage dient uns im Prinzip eine beliebige Plastikmaske. In meinem Fall hatte ich noch eine Anonymous/Vendetta Maske rumliegen. Zum Remodellieren der Maske nimmt man gewöhnliche Modelliermasse ...
Schritt 2
Schnauze modellieren
Zuerst wird die Hasenschnauze modelliert. Dazu tragen wird etwa zwei Handvoll der Modelliermaske vorne auf und decken damit den Mund und die Wangen der alten Maske ab. Zuvor sollte man allerdings noch...
Schritt 3
Augen modellieren
Nun wird auch die restliche Maske mit einer dünnen Schicht Modelliermasse überzogen. Zu beachten ist, dass man an den Rändern sauber arbeitet. Zwar kann man die Ränder nachher noch mit einer Feile sau...
Schritt 4
Maske polstern
Wenn die Modelliermasse getrocknet ist, kann man die Ohren anbringen. Diese habe ich aus Holz ausgesägt und dann ebenfalls mit einer dünnen Schicht überzogen. Von hinten werden die Ohren dann mit eine...
Schritt 5
Maske anmalen
Nun wird die Maske noch angemalt. Mit Rotbraun die typischen Streifen und mit Schwarz die Schnauze. Ist die Farbe dann trocken, kann man die Maske endlich zur Schau tragen. Viel Spaß!...

Schritt 4 / 5 - Maske polstern

Wenn die Modelliermasse getrocknet ist, kann man die Ohren anbringen. Diese habe ich aus Holz ausgesägt und dann ebenfalls mit einer dünnen Schicht überzogen. Von hinten werden die Ohren dann mit einer Holzschraube befestigt, die man einfach durch das Plastik drückt. Zugleich werden an dieser Schraube Gummibänder befestigt, damit man die Maske auch tragen kann. Und weil die Maske recht schwer ist, werden diese überkreuz geführt anstatt wie üblich parallel zueinander. So sitzt die Maske viel Stabiler. Unten werden die Gummibänder durch die zuvor gebohrten Löcher geführt und verknotet. Dies sollte man aber schon tun, bevor man anfängt Modelliermaske aufzutragen (siehe Schritt 2). Wer will kann dann noch einige Polsterpads einkleben, damit das Plastik nicht so drückt, wenn man die Hasenmaske aufsetzt. Abschließend wird dann mit Bleistift noch skizziert, wo man noch etwas Farbe auftragen soll.

weiter mit: Maske anmalen  ⇒
100% Zoom
   
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
2 Stunden
Bewertung:
4.50
Aufrufe:
6187
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Pinsel,
  • Schere,
  • Säge
Material:
  • Anonymous Maske (Vendetta)
  • Modelliermasse (lufttrocknend)
  • schwarze und braunrote Acrylfarbe
  • Bleistift
  • Sekundenkleber
  • Gummiband
  • Polsterpads
  • Holz

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 4 Jahre, 9 Monate her von Anbu Kakashi #3320
Hallöchen Karima. Cosplay ist mehr oder weniger eine Art der Performance-Kunst. Es geht wirklich nur darum sich zu kostümieren. Und das möglichst nah an der Vorlage aus einem Manga oder Anime. Dann trifft man sich und hat mit anderen Cosplayern Spaß, tauscht Tipps und Tricks aus und fachsimpelt. Ein richtiges Spiel wie es das "play" vermuten lässt, ist es aber nicht.
Gesendet: 4 Jahre, 10 Monate her von Karima #3312
Sorry, wenn ich ganz dumm frage, aber was ist Cosplay? Habe davon schon mal gehört...doch der Sinn hat sich mir nicht ganz erschlossen?
Gesendet: 4 Jahre, 10 Monate her von Takeshi #3304
Das ist wirklich eine tolle Kakashi Maske! Auch vom Finish sieht die einfach super aus. Wirklich sehr professionell gemacht!
Gesendet: 4 Jahre, 10 Monate her von Anbu Kakashi #3303

Dies ist die Maske von Anbu Kakashi, einer Figur aus Naruto. Und da bald Karneval ist, wollte ich Euch mal zeigen wie man eine solche Hasenmaske selber basteln kann. Ich finde die Masken die es bei eBay gibt nämlich nicht so gelungen. Das kriegt man selbst viel besser hin. Also wer noch keine Verkleidung für Karneval hat, der sollte sich unbedingt mal diese Anleitung ansehen. Darüber hinaus eignet sich diese Hasenmaske natürlich auch hervorragend zum Cosplay. http://www.wawerko.de/hasenmaske+5152.html