Schritt 1
Chili aussähen
Chili keimt in ca. 20-30 Tage. Weil die Zucht mit einem gewissen Aufwand verbunden ist, ärgert man sich wenn die Saat später nur schlecht keimt. Aus diesem Grund sollte man die Keime zuvor testen um s...
Schritt 2
Wärmelampe anbringen
Chilipflanzen brauchen viel Licht sowie Wärme und werden für gewöhnlich im Februar ausgesät. An kurzen Wintertagen reicht das Tageslicht aber nicht aus. Daher sollte man eine Wärmelampe betreiben um f...
Schritt 3
Aluminiumfolie anbringen
Nach weiteren drei bis vier Wochen sollten die Pflanzen kleinere Blätter gebildet haben. Nun kann man sie pikieren, d.h. in einen größeren Topf oder Blumenkasten umpflanzen. Mit einem Pikierholz oder ...
Schritt 4
Chilipflanzen rasustellen
Die Chilipflanzen können wir erstmals rausstellen, wenn tagsüber die Temperaturen draußen 10° erreichen. Dabei sollten wir auf einen windgeschützten, sonnigen Platz achten, denn die Chilis sind nach w...

Schritt 1 / 4 - Chili aussähen

Chili keimt in ca. 20-30 Tage. Weil die Zucht mit einem gewissen Aufwand verbunden ist, ärgert man sich wenn die Saat später nur schlecht keimt. Aus diesem Grund sollte man die Keime zuvor testen um sich die anfallenden Kosten zu ersparen. Auf ein feuchtes Küchentuch legt man daher einige Samenkörner und deckt diese mit transparenter Frischhaltefolie ab (2 cm Abstand). In die Folie sticht man mit einer Gabel zusätzlich einige Löcher. Dieses kleine Gewächshaus stellt man dann an einen warmen und hellen (Fenster-)Platz mit Heizung. Nach 14 Tagen sollten die Samen (ca. 3/4) dann keimen. Nun kann man einen Blumentopf mit Erde füllen und diese aussähen. Chilipflanzen brauchen wie Tomaten auch eine Menge Nährstoffe, vor allem Stickstoff, Phosphor und Kalium. Aus diesem Grund verdünen wir den Spezialdünger mit Wasser und stellen das Glasgefäß erhöht hin. Den Plastikschlauch führen wir dann vom Dünger in den Boden mit den Keimlingen - wir müssen den Dünger zuvor durch den Schlauch ansaugen. Auf diese Art ist gewährleistet, dass der Boden nicht zu feucht wird und die Wurzeln anfangen zu schimmeln, die Pflanzen aber dennoch genügend Nährstoffe erhält. Chili ist diesbezüglich sehr empfindlich.

weiter mit: Wärmelampe anbringen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
7716
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Tomaten züchten 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen0* selber machen

Tomaten züchten

Tomaten sollten nicht vor dem 20. Mai ins Freiland gepflanzt werden, da sie keinen Frost vertragen. Für die Anzucht im Garten eignen sich am besten robuste Sorten. (...)
Bild zur Anleitung: Aufzucht von Sprossen und Keimlinge 1* selber machen2* selber machen3* selber machen0* selber machen0* selber machen

Aufzucht von Sprossen und Keimlinge

Was in Asien schon seit Tausenden von Jahren bekannt ist, wird bei uns erst seit einigen Jahrzehnten entdeckt: Sprossen und Keimlinge stecken voller Vitamine und Mineralien. (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schere
Material:
  • 30 x 60 cm Aluminiumfolie
  • 1 Stück Blumentopf
  • 1 Stück Blumenkasten
  • 2 Stück Kleiderbügel
  • 1 Stück Wärmelampe
  • 10 Liter Blumenerde
  • 4-5 Stück Chilisamen
  • 50 cm Plastikschlauch
  • 1 Stück Glasgefäß
  • 1/2 Liter Wasser
  • 1 Flasche Spezialdünger (ChiliShop24.de)

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.