SCROLL LEFT
Schritt 1
Der Aufbau der Spielkugeln im Dreieck
Um mal mit einem der wohl grössten Missverständnisse aufzuräumen: Man muss nicht eine halbe und eine volle Kugel (heißt eigentlich 'Ball') abwechseln nebeneinander legen. Wichtig ist lediglich, dass d...
Schritt 2
Der Anstoss (Das Break)
Prinzipiell kann man den weissen Ball beim Anstoss im gesamten Kopffeld des Tisches verlegen. Jeder Spieler hat da so seine persönlichen Vorlieben. Die Bälle im Dreieck müssen längs des Billardtisches...
Schritt 3
Das Spiel
Nachdem die Zurdnung der Bälle geschehen ist, geht es ins Spiel über. Die wichtigste Regel hierbei ist, dass Stösse eigentlich alle vorher angesagt werden müssen. Diese Regel wird meistens quasi 'intu...
Schritt 4
Die Fouls: Nicht den eigenen Ball zuerst gespielt!
Wenn man nach der Zuordnung der Bälle nicht die eigenen als erste anspielt, so ist das ein Foul. Die Folge ist ein 'ball-in-hand' für den Gegenspieler.Dasgleiche gilt auch, wenn man den weissen Ball s...
Schritt 5
Die Fouls: Den weissen Ball gelocht!
Wenn der weisse Ball gelocht wird, ist dies immer ein Foul mit der Folge 'ball-in-hand' für den Gegner. Die einzigen Ausnahmen sind das Break (siehe Schritt 2) und wenn man den weissen Ball zusammen m...

Übersicht - 8-Ball oder das 'klassische' Billardspiel

Hier mal ganz grob die Regeln, sofern sie mir bekannt sind, um das Billardspiel, so wie es die meisten kennen, geniessen zu können. Das Spiel wird allerdings eigentlich '8-Ball' genannt.

weiter mit: Der Aufbau der Spielkugeln im Dreieck  ⇒
100% Zoom
Schlagwörter: Pool, 8-Ball, Billard, Kneipe, Funsportart, Sport
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
4895
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
keins
Material:
  • 2 Stk. Pool-Queues
  • 1 Stk. Pool-Tisch
  • 2 Stk. billardbegeisterte Spieler

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.