Schritt 1
Baumaterial
Das sind die wichtigsten Bauteile für eine Zapfanlage im Eigenbau. Man braucht einen alten (aber noch funktionstüchtigen) Kühlschrank, einen Zapfhahn, eine Tropfschale (zum Anschrauben) sowie einen CO...
Schritt 2
Kühlschrank verkleiden
Zuerst habe ich den Kühlschrank mit Holz verkleidet. Das ist aber nicht zwingend notwendig, sondern reine Geschmackssache....
Schritt 3
Zapfhahn einsetzen
Nun bohrt man in die Seitenwand des Kühlschrankes ein Loch, so dass man den Zapfhahn einsetzen kann. Dadurch verliert man natürlich die Garantie :D Aber keine Sorge, durch die Seitenwand des Kühlschra...
Schritt 4
Schläuche anbringen
An den Zapfhahn wird nun der Bierschlauch angebracht. Das andere Ende wird an den KEG-Anschluss (Bild 3) angeschlossen, ebenso wie der CO2-Schlauch, welcher wiederum über den Regulator mit dem CO2-Tan...
Schritt 5
Fass anschließen
Der CO2 Behälter wird einfach an den Regulator geschraubt. Dann dreht man die Flasche voll auf und regelt den Druck auf ca. 0,6 bis 0,7 Bar. Dann schließt man das Fass an, ebenso wie den Kühlschrank. ...

Übersicht - Zapfanlage

Ich habe aus einem alten Kühlschrank eine DIY-Zapfanlage für den Hobbykeller gebaut. Der Kühlschrank ist mit Holz verkleidet, sodass das weiße Blech/Plastik nicht ins Auge sticht und besser zur Einrichtung meines kleinen Reiches passt. Nachfolgend möchte ich Euch das grobe Vorgehen erläutern. Prost!

weiter mit: Baumaterial  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
1.5 Stunden
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
4703
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Lochsäge,
  • Maßband,
  • Bohrmaschine,
  • Schraubschlüssel
Material:
  • Tiefkühltruhe
  • CO2-Tank
  • CO2-Regulator
  • Wasserhahn mit Hebel
  • Temperaturmesser
  • Tropfschale (optional)
  • CO2-Schlauch
  • Bierschlauch
  • KEG-Anschluss

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.