SCROLL LEFT
Schritt 1
Schablone machen
Zuerst macht man die Schablonen aus Papier. Man fängt mit dem kleinsten Stern an und zwar mit dieser einfachen Methode. Man zeichnet mit dem Lineal 1 gleichseitiges Dreieck, also hier jede Seite 1...
Schritt 2
Weitere Schablonen
Genauso macht man dann die nächsten 4 Schablonen. Die Schablonenmaße sind hier: für den 2. Stern 20 cm für den 3. Stern 25 cm für den 4. Stern 30 cm und für den 5. Stern 35 cm. ...
Schritt 3
Ständer
Dann werden aus Leimholz 2 Kreise gesägt mit einem Durchmesser von 24 cm. ( Backformgröße) Mit Schmirgelpapier gut glätten und auf einander leimen. ...
Schritt 4
Rundholz
Mit einem Lochbohreraufsatz in der Mitte des Ständers bis ca. zur Hälfte ein Loch bohren. Vorsicht: Nicht durchbohren. Das Rundholz  dann in das Loch stecken und mit einer Schraube in der Mitte des S...
Schritt 5
Kerzenhalter
Man kann für jede Sternspitze aus den Holzresten mit dem Lochbohrervorsatz noch eine Scheibe bohren und in diese mittig ein kleineres Loch, in das man dann die Kerzen stecken kann.Dann diese Kerzenhal...

Übersicht - Weihnachtsbaum aus Holz- Sternen basteln

Dieser Weihnachtsbaum aus Holz  kann jedes Jahr wieder benutzt und unterschiedlich geschmückt werden.




weiter mit: Schablone machen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
2.5 Stunden
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
24904
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Schmuck: Kettenanhänger in Form eines Weihnachtsbaumes basteln 1* selber machen2* selber machen3* selber machen0* selber machen0* selber machen

Schmuck: Kettenanhänger in Form eines Weihnachtsbaumes basteln

Mit unterschiedlich großen, grünen Kristalperlen lassen sich festliche Anhänger in Form eines Weihnachtsbaums basteln zum selber tragen oder verschenken. Und weil (...)
Bild zur Anleitung: Weihnachtsbaumdecke zum Abdecken des Standfußes 1* selber machen2* selber machen3* selber machen1/2* selber machen0* selber machen

Weihnachtsbaumdecke zum Abdecken des Standfußes

Der Standfuß eines Weihnachstbaumes ist nie sonderlich hübsch. Eine Weihnachtsbaumdecke kann diesen sehr gut verdecken, sodass der Anblick des festlich geschmückten (...)
Bild zur Anleitung: Der Weihnachtsbaum als Geldbaum 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen0* selber machen

Der Weihnachtsbaum als Geldbaum

Um Geld zu verschenken und weil Geldumschläge langweilig sind, kam mir diese Idee. Man kann dem Baum ganz viele Kerzen geben (kommt auf den Geldbetrag an) oder (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Stichsäge,
  • Bohrmachine,
  • Lochaufsatz für Bohrmachine,
  • Bleistift,
  • Schere
Material:
  • Leimholz 1,5 cm stark
  • 1 Rundholz 2,5 cm Durchmesser, 80 cm lang
  • 15 St. Schraubhäkchen
  • Holzleim
  • Schablonenpapier
  • Schmirgelpapier

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 3 Jahre, 8 Monate her von khilgers #3705
Platzsparende Aufbewahrung ist eine super Idee. Gefällt mir noch besser als alles zusammenleimen.
Gesendet: 3 Jahre, 8 Monate her von Megaperle #3704
Danke für die Info! Ich hatte das Gesamt-Bild bei Schritt 6 tatsächlich nicht gesehen.... Ich habe mir übrigens sowieso vorgenommen, die Sterne mit einem "Stift" zu fixieren,aber ohne zu verleimen. Also genauso, wie Du es auch empfohlen hast. So kann ich die Sterne nach der Weihnachtszeit rausnehmen und alles platzsparend aufbewahren. Vielen Dank für Deine Antwort! Liebe Grüße
Gesendet: 3 Jahre, 9 Monate her von khilgers #3701
Hi Megaperle!

Wie das ganze zum Stehen gebracht wird, zeigen doch Schritt drei und vier, oder? Dort wird nach meinem Verständnis eine große runde Grundplatte gebaut, in die der Stab (das "Rundholz") eingesetzt wird. Das sieht für mich recht stabil aus. Und im zweiten Bild in Schritt sechs kann man auch den ganzen Baum sehen. Gut zu erkennen ist auch die Grundplatte.

Etwas mehr Stabilität würde ich allerdings den einzelnen Sternen gönnen. Laut Anleitung werden die mit Leim am Rundholz befestigt. Das hält sicher nur, bis mal einer dagegen stößt. Ich würde zusätzlich unterhalb jedes Sterns ein Loch quer durch das Rundholz bohren von einigen Milimetern Durchmesser. Dort würde ich dann einen Stift hindurchschieben, der auf beiden Seiten herausschaut und so als Auflage für einen Stern dient. Ich würde dafür z.B. Holzdübel oder Nägel nehmen. Bei Nägeln würde ich dann Kopf und Spitze abtrennen und glätten.

Gruß, khilgers
Gesendet: 3 Jahre, 9 Monate her von Megaperle #3700
Und wie steht dann das ganze fest da, wenn der erste Stern 10 cm hoch angeklebt wird? Leider sieht man nicht den kompletten Baum auf dem Bild.