Schritt 25
Frequenzweichen anbringen und anschließen (Teil 1)
Soweit so gut: Die Tür ist gedämmt, der Fensterheber evtl. repariert, die neuen Boxen verbaut und an den neu gezogenen Kabeln angeschlossen. Doch was ist mit den anderen Enden der Kabel? Richtig, die ...
Schritt 26
Frequenzweichen anbringen und anschließen (Teil 2)
Auch hier kommt wieder Tesa Moll am unteren Teil der Weiche zum Einsatz. Dieses dämpft Vibrationen und sorgt für einen guten Sitz an den Metallteilen. Zweimal zwei Kabelbinder miteinander verbunden so...
Schritt 27
Frequenzweichen anbringen und anschließen (Teil 3)
Außerdem bitte dafür sorgen, dass alle Kabel irgendwie fest verlegt sind und sich nicht wahllos bewegen können. Wie man im Hintergrund an den Originalkabeln gut sieht, legen Auto Hersteller darauf bes...
Schritt 28
Probehören
Nun kommt der spannende Moment: Zündung und Radio an! Hört man was aus den Lautsprechern? Funktionieren Hoch- und Tieftöner? Ist der Klang in Ordnung? Wenn nicht: Alle Kabel überprüfen, ist die Polari...
Schritt 29
Zusammenbauen und glücklich sein!
Die Fußraum Verkleidung unterhalb des Lenkrades wird umgekehrt zum Ausbau 1:1 wieder montiert. Das Handschuhfach wird wieder mit Strom für die Beleuchtung versehen und an allen 7 Schrauben befestigt...
SCROLL RIGHT

Schritt 29 / 29 - Zusammenbauen und glücklich sein!

Die Fußraum Verkleidung unterhalb des Lenkrades wird umgekehrt zum Ausbau 1:1 wieder montiert. Das Handschuhfach wird wieder mit Strom für die Beleuchtung versehen und an allen 7 Schrauben befestigt. Die Mittelkonsole nach vorne schieben (Achtung mit den vorderen Führungen, diese müssen bündig und in der Führung sein) und entsprechend befestigen. Alle Abdeckkappen wieder montieren. Das Fenster bis zum Anschlag nach unten fahren. Beschädigte Clips (s. Schritt 1) an der Türverkleidung ersetzen, diese wieder verkabeln und den Seilzug für den Türgriff einhängen. Das Schloss mit einem Schraubenzieher manuell in Schließstellung bringen und an beiden Griffen testen ob es sich wieder öffnet. Sollte die Tür geschlossen werden ohne dass der Öffnungsmechanismus funktioniert (selten, aber kann vorkommen) kann sie nicht wieder geöffnet werden! Die Innenverkleidung der Tür von oben in die Tür einhängen. Den Türknopf durch die Öffnung fädeln und die Tür an allen Clips durch leichtes Drücken befestigen. Anschließend die Kreuzschlitzschrauben am Griff befestigen, den Innengriff andrücken, die unteren Torx Schrauben wieder befestigen. Optional: Das Auto saugen ;-)! Meistens fallen bei solchen Umbauaktionen immer irgendwelche Überreste an die entfernt werden wollen. Alles ist wieder zusammengebaut? Keine Schraube übrig? Dann könnt ihr sicher sein eurem Auto etwas Gutes getan zu haben! Die Fensterscheibe sitzt fest bis an ihr Lebensende, der Klang ist sicherlich um Welten besser und ihr habt eine nette Beschäftigung gehabt – und nebenbei sicherlich eine Menge über euer Auto gelernt ;-)!

100% Zoom
Schlagwörter: HiFi, Lautsprecher, Golf, 4, IV, vorne, Front, VW, Umbau
Schwierigkeit:
schwer
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
4.75
Aufrufe:
64786
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Stück Vielzahnnuss (Größe 8) (VORSICHT: Kein Torx),
  • 1 Stück Torx-Schraubendreher (Größe 15),
  • 1 Stück Bohrmaschine,
  • 1 Stück Dremel,
  • 1 Stück Silikon oder Heißkleber,
  • diverse Behälter für Schrauben/Werkstattzubehör,
  • 1 Stück Helfende Person (eigentlich zwingend erforderlich)
Material:
  • 1 Stück Focal 165V2 inkl. Frequenzweichen (ca. 200 €)
  • 1 Stück Dietz Lautsprecherringe (Set 12 €)
  • 1 Stück VW Fensterheber Reparatursatz (so um die 40 €)
  • 10 Stück Bitumdämmatten 50x20cm (ca. 2 € pro Stück) je Tür
  • 4-5 m Lautsprecher Kabel 1,5 mm2 (ca. 1 € pro Stück) je Tür
  • diverse Kabelschuhe und -klemmen, Kabelbinder
  • diverses Dichtungsmaterial (hier: TESA Fensterdichtung)

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 8 Jahre, 1 Monat her von cboergermann #1274
Hammer!
Gesendet: 8 Jahre, 1 Monat her von Autotuner #1273
In der folgenden Anleitung wird am Beispiel der Beifahrertür eines 2/3-Türigen Golf IV’s gezeigt, wie die Türverkleidung ausgebaut, das alte Lautsprecher-System entfernt sowie der Aggregatträger ebenfalls ausgebaut wird.
Es werden neue Lautsprecher Kabel gezogen, ferner wird anschließend ein VWReparatursatz für die Fensterheber verbaut, die Tür und der Aggregatträger mit Dämmmatten ausgekleidet, Kabel angeschlossen und alles wieder zusammengesetzt.
Als Frontsystem kann generell jedes 16er Compo-System verwendet und mit ein bisschen Geschick in die ab Werk dafür vorgesehenen Plätze eingebaut werden.

Ein bisschen Spaß am Basteln, handwerkliches Geschick und vor allem: Keine Berührungsängste mit dem Auto! Folgendes ist nicht einfach, aber doch zu schaffen. Grundlagen wie Kabel abisolieren werden vorausgesetzt und nicht weiter erläutert.http://wawerko.de/umbau-der-front-lautsprecher-eines-golf-iv+1205.html