Schritt 1
Staudenbeete für den „intelligenten Faulen“
Stauden und Gräser im Garten sind etwas Wundervolles. Verschiedenste Arten und Sorten, harmonisch zu einem Bild kombiniert. Je mehr, desto besser. Natürlich weiß ich, dass gerade Stauden eine Menge Ar...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2

Auch wenn es die Gartenbauer und Gartencenter jetzt nicht gern hören: Ja, es gibt Stauden und Gräser, die einmal gepflanzt viele Jahre am gleichen Standort überzeugen können, ohne dabei schlapp zu mac...
Schritt 3
So wird gepflanzt
Wer mit einer überschaubaren Anzahl an verschiedenen Staudenarten und Gräsern gut leben kann, für den ist dieses Bepflanzungskonzept hervorragend geeignet. Bedenken sollte man, dass unsere hier vorges...

Schritt 3 / 3 - So wird gepflanzt

Wer mit einer überschaubaren Anzahl an verschiedenen Staudenarten und Gräsern gut leben kann, für den ist dieses Bepflanzungskonzept hervorragend geeignet. Bedenken sollte man, dass unsere hier vorgestellten Stauden und Gräser eine gewisse Zeit brauchen, um ihre volle Schönheit zu entfalten.  Setzen sie die Pflanzen nicht zu eng. Und immer in kleine Gruppen von mindestens drei bis fünf Stück (Bodendecker entsprechend mehr). Bevor sich der Bestand schließt und der Boden komplett bedeckt ist, können Sie zwischen die Pflanzen verschiedenste Einjährige Blumen säen, zum  Junfer-im-Grünen, Kornblumen, Goldmohn, Buntschopfsalbei. Aber auch Argentinisches Eisenkraut (Verbena bonariensis), Präriekerzen (Gaura) und viele andere eignen sich dafür.

100% Zoom
Schwierigkeit:
 
Zeitbedarf:
 
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
2995
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
keins
Material:
  • Stück robuste Stauden und Gräser

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.