Schritt 1
Motiv suchen
Ich habe mich entschlossen für Augen, weil die zum Spiegel passen. Zuerst sucht man in alten Zeitschriften alle mögliche Augen -kleine, grosse, einzelne, doppelte- die reist man einfach raus. Nicht sc...
Schritt 2
Nagel
Zuerst zeichnet man an, wo man die Häckchen haben möchte und dann macht man mit einem Hammer und einem Nagel kurz ein Loch rein . Zieht dann den Nagel raus und dreht in das kleine Loch die Häckchen. T...
Schritt 3
Häckchen
Hier sieht man wie ich die Häckchen angebracht habe aber man kann sie auch etwas versetzt reindrehen....
Schritt 4
Wanddekoration
So sieht es dann aus, wenn man diesen Spiegelrahmen mit Schmuck behangen hat. Reicht einer nicht aus, so macht man noch einen 2.oder 3. Statt Schmuck kann man auch Schlüssel dran hängen und hat so ...

Schritt 1 / 4 - Motiv suchen

Ich habe mich entschlossen für Augen, weil die zum Spiegel passen. Zuerst sucht man in alten Zeitschriften alle mögliche Augen -kleine, grosse, einzelne, doppelte- die reist man einfach raus. Nicht schneiden. Wenn man genügend hat, fängt man an zu kleben übereinander, nebeneinander, einfach unregelmässig. Das geht am besten, wenn man den Rahmen einschmiert mit Kleister und dann die Stückchen Papier mit einem Pinsel glatt streicht. Den Tapetenkleister muss man vorher anmachen wie es auf der Verpackung steht .

weiter mit: Nagel  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
6341
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Pinsel,
  • 1 Hammer,
  • 1 Zange
Material:
  • Spiegelrahmen Ikea
  • alte Zeitschriften,z.B. Bravos
  • Tapetenkleister
  • 5 Häkchen
  • 1 Nagel

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.