Schritt 3
Wischermotor ausbauen
Am Wischermotor ist ein Schlauch für das Wischwasser und ein Stecker für die Ansteuerung angebracht (Foto a - grüne Markierungen). Den Schlauch muss man mitsamt dem schwarzen Eckstück abziehen vom sch...
Schritt 4
Wischermotor zerlegen
Vom Motor muss nun die rückseitige Metallplatte entfernt werden. Dazu werden die sieben Schrauben mit dem Torxschraubendreher entfernt (Foto a). Dann kann die Platte abgehoben werden. An der Platte is...
Schritt 5
Neue Teile einbauen
Jetzt werden die neuen Teile in den Motor eingebaut. Foto a zeigt die Teile: (1) Papierdichtung, (2) Fette für Metallteile und Dichtungen, (3) Dichtungen, Spritzdüse und Abdeckkappe, (4) Achse mit Get...
Schritt 6
Motor wieder schließen
Nun wird die neue Papierdichtung auf das Motorgehäuse gelegt (Foto a). In den Deckel wird das neue Röhrchen für die Wasserführung zur Düse eingesteckt. Dazu wird der schwarze Teil in den Deckel geclip...
Schritt 7
Neue Dichtungen einsetzen
Auf der anderen Seite des Motors werden nun noch die neuen Dichtungen in den Schaft gesetzt, sodass sie um die Achse liegen. Als erstes wird die Ringdichtung aufgeschoben (Foto a). Dann wird Fett - da...

Schritt 7 / 10 - Neue Dichtungen einsetzen

Auf der anderen Seite des Motors werden nun noch die neuen Dichtungen in den Schaft gesetzt, sodass sie um die Achse liegen. Als erstes wird die Ringdichtung aufgeschoben (Foto a). Dann wird Fett - das mit der Nr. 099195 - hineingegeben (Foto b) und schließlich die große Dichtung aufgeschoben (Foto c).

Zum Schluss folgt die kleine Rigdichtung. Sie wird in die Achse geschoben, sodass sie um das wasserführende Röhrchen liegt (Foto d). Sie muss bis zum Widerstand nach unten geschoben werden. Am besten geht das mit dem kleinen Stück Draht (Foto e).


weiter mit: Wischermotor wieder einbauen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
63528
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 13er Schraubenschlüssel,
  • 1 Kreuzschraubendreher,
  • 1 Torxschraubendreher T10,
  • 1 kleiner Hammer,
  • 10 cm fester Draht (etwa 1mm Durchmesser)
Material:
  • 1 VW Reparatursatz 8LO 998 711
  • etwas Plastic fermit

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.