SCROLL LEFT
Schritt 1
zuschneiden
Schneiden Sie die einzelnen Bretter z. B. mit einer Tauchsäge und Führungsschiene zu. Markieren Sie sich auf den einzelnen Brettern die Vorderkante und schreiben Sie auf die Außenfläche die Nummer aus...
Schritt 2
Boden mit den Seiten verbinden
Stellen Sie die Mittelseite genau an der Stelle auf ein Seitenteil auf, an der sie später miteinander verbunden werden. Die Mittelseite wird am Strich nach hinten gekippt und festgespannt. Wenn Sie ei...
Schritt 3
Teile zusammenstecken
Stecken Sie die Plattenhälften zusammen und zeichnen Sie die Position des Untergestells an der Platte an. Die beiden Seiten werden nacheinander auf der Unterseite der Platte festgespannt und die Verbi...
Schritt 4
Kleber wegschneiden, Aufhänger anbringen
Geben Sie Kleber auf die Dübel oder in die Dübellöcher, schlagen Sie die Dübel ein und stecken Sie die Plattenhälften um den Stiel der Blume zusammen. Legen Sie unter die Blume ein Brett, das in etwa ...
Schritt 5
Pflanztisch
Schneiden Sie die Einzelteile der Pflanzbox mit einer Tauchsäge oder Tischkreissäge zu. Zeichnen Sie die Form der Seiten auf und schneiden Sie den Schwung mit einer Stichsäge aus. Die Form der Erdbeer...

Übersicht - Pflanzbox und Pflanztisch

Jeder begeisterte Hobbygärtner kennt die Rückenschmerzen, die oft nach einem arbeitsreichen Tag im Garten auftreten. Warum dann nicht einen Teil der Arbeiten an einen Tisch verlagern, an dem man bequem stehen kann und auch das benötigte Werkzeug zur Hand hat? Deshalb haben wir für Sie einen solchen Tisch entworfen, der zudem auch noch schön anzuschauen und leicht nachzubauen ist. Das Material für den Tisch sind so genannte Bau- oder Mauerbohlen aus Fichtenholz. Sie können die Bohlen entweder gebraucht beim Maler- oder Baubetrieb um die Ecke oder neu im Baumarkt bekommen. Als Verbindung bieten sich Dominodübel an. Sie können aber alternativ auch Runddübel verwenden oder alles miteinander verschrauben.
Verwenden Sie aber auf jeden Fall witterungsbeständige Verbinder, also Umtopfen leicht gemacht Schrauben aus VA oder Domino- und Runddübel aus Sipo-Holz. Wenn Sie die Blume in der Mitte farbig gestalten möchten, sollten Sie dies vor dem Verleimen tun. Der Pflanztisch sollte die Herbst und Wintermonate unter einer Plane oder im Trockenen verbringen. Ideal wäre aber grundsätzlich ein geschützter Platz, beispielsweise unter einem Dachvorsprung oder auf einer überdachten Terrasse.


weiter mit: zuschneiden  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
4 Stunden
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
6970
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Handkreissäge,
  • Stichsäge,
  • Kantenfräse,
  • Verbindungsfräse (optional),
  • Akkuschrauber,
  • Schleifklotz,
  • Winkel,
  • Hammer,
  • Bohrer 10 mm,
  • Forstnerbohrer 25 mm,
  • Japansäge,
  • Stemmeisen,
  • Taschenmesser,
  • Pinsel,
  • Farbbecher,
  • Zwingen
Material:
  • 1 Mittelseite (2000x260x40) Fichte
  • 2 Seiten (940x280x40) Fichte
  • 1 Boden (260x260x40) Fichte
  • 1 Platte schmal (800x230x40) Fichte
  • 2 Platte breit (800x270x40) Fichte
  • 10 Aufhänger (80x10x10) Haselnuss
  • 1 Seite quer hoch (330x240x20) Fichte
  • 1 Seite quer niedrig (300x240x20) Fichte
  • 2 Seite längs (400x140x20) Fichte
  • 2 Erdbeere (ca. 80x95x20) Fichte
  • 1 Boden (400x280x20) Fichte
  • 1 Griff (440x25x25) Haselnuss

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.