kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Pesto zubereiten
Basilikum waschen, die Blätter abzupfen und trockentupfen. Die Knoblauchzehe schälen, den Keim entfernen und grob hacken. Parmesan und Pecorino reiben (keinen bereits geriebenen Käse verwenden). Pi...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Tipps
Man serviert immer etwas geriebenen Käse (eventuell auch Pesto) separat, damit sich jeder nach Geschmack bedienen kann. Frisches Pesto hält sich im Kühlschrank wenige Wochen: es hält sich...

Übersicht - Pesto alla Genovese zubereiten

Pesto (ital:Zerdrücktes) ist eine traditionelle italienische Pastasauce, die kalt zubereitet wird. Hier wird die Genueser Variante 'Pesto alla genovese' vorgestellt, bei der Basilikum besonders hervorgehoben wird. Es existieren zahllose moderne Abwandlungen dieses Grundrezeptes. So kann das Basilikum beispielsweise durch Rauke oder die Pinienkerne durch Walnüsse ersetzt werden. Eine der bekanntesten Varianten ist Pesto rosso (roter Pesto). Er besteht aus getrockneten Tomaten, Peperoncini sowie Salz und Olivenöl.

weiter mit: Pesto zubereiten  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
1804
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Mörser,
  • Brettchen,
  • Messer
Material:
  • 80 g Pinienkerne
  • 4-5 Bund Basilikum (pesto alla genovese) und/oder Ruccola
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Parmesan
  • 50 g Pecorino sardo oder Pecorino romano
  • 180 ml Olivenöl
  • Salz (vorzugsweise grobes Salz)

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.