Schritt 1
Rinde schneiden
Als erstes schneidet man die Rinde an der Unterkante gerade ab, so dass man eine saubere Standfläche hat. Dies geht am einfachsten mit einer Gartenschere. Dabei ist darauf zu achten, nicht zu viel Drü...
Schritt 2
Hasenmotiv ausschneiden
Auf ein Stück Zedernholz (aus einer Zigarrenkiste) zeichnet man nun einen Osterhasen mit Bleistift - nur die Umrisse. Diesen schneidet man dann mit einer Schere aus und klebt den Hasen mittig auf die ...
Schritt 3
Vase aufstellen
Jetzt kann man die Rinde auf der Fensterbank aufstellen. Darin stellt man dann noch eine Vase mit Nelken. Fertig ist die selbstgemachte Osterdeko!...

Übersicht - Osterdekoration aus Rinde

Auf Spaziergängen sammel ich grundsätzlich alles was sich irgendwann später zum Basteln verwenden lässt. Dies sind Steine, Moos, Wurzeln, Rinde, Blätter, Stöcke, Tannenzapfen, Muscheln - letzteres natürlich nur im Urlaub :D. Und so habe ich für dieses Jahr aus einem Stück Birkenrinde eine hübsche Osterdeko gemacht. Die Rinde liegt bei mir schon etwas länger herum. Das besondere an diesem Stück ist, dass sie fast ganz geschlossen ist. Im Prinzip fehlt innen eigentlich nur der Stamm des Baums. Wie man daraus nun eine passende "Vase" für Ostern bastelt, möchte ich Euch nun zeigen. Vielleicht findet ihr mal ein ähnliches Stück Rinde.


Tipp: Bei allem was ihr so findet, sollte ihr immer darauf achten es auf der Heizung ordentlich zu trocknen. Sonst kann feuchtes Holz oder Laub schnell anfangen zu schimmeln. Und das riecht unangenehmn und sieht auch nicht schön aus. 


weiter mit: Rinde schneiden  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
2796
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Gartenschere,
  • Küchenschere
Material:
  • Birkenrinde
  • Zedernholz
  • Kleber
  • Vase mit Nelken

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.