Schritt 1
Einzelteile aus Bogen heraustrennen
Grundsätzlich werden die Einzelteile eines Modells in der Gußform und damit zusammenhängend geliefert. Daher muss man zunächst die Flügel, den Rumpf, den Propeller, das Fahrwerk und etwaige andere Tei...
Schritt 2
Rumpf und Flügel kleben
Nun kleben wir zunächst den Rumpf und die Flügel und fügen dann beide Teile des Modellflugzeuges zusammen, wenn erstere nach kurzer Zeit getrocknet sind. Auch das Fahrwerk, das Cockpit und die Kanzel ...
Schritt 3
Flugzeugmodell grundieren
Nun lackieren wir das Modell gänzlich in einem olivgrünen Farbton. In diesem Schritt ist darauf zu achten, dass man den Pinsel gleichmäßig und mit ruhiger Hand zieht. So kann man Lacknasen vorbeugen. ...
Schritt 4
Details aufmalen und bekleben
Zunächst werden die Rumpfseiten und die komplette Unterseite der Messerschmidt hellblau lackiert. Man sollte darauf achten, dass auch die Abdeckung des Fahrwerks hellblau wird. Die Oberseite der Flüge...
Schritt 5
Flugzeugnase und Seitenruder bemalen
Etwas hatte ich noch vergessen und das ist die recht typische gelbe Schnauze sowie das gelbe Seitenruder. Also nehmen wir nochmal den Pinsel und tragen an den entsprechenden Stellen noch einmal eine d...

Schritt 3 / 5 - Flugzeugmodell grundieren

Nun lackieren wir das Modell gänzlich in einem olivgrünen Farbton. In diesem Schritt ist darauf zu achten, dass man den Pinsel gleichmäßig und mit ruhiger Hand zieht. So kann man Lacknasen vorbeugen. Zudem soll nur eine einfache, dünne Farbschicht aufgetragen werden, damit die Oberflächen Struktur mit den Details z.B. den Nieten erhalten bleibt und nicht verdeckt wird.

weiter mit: Details aufmalen und bekleben  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
4 Stunden
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
8783
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Tornado Diorama 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen1/2* selber machen

Tornado Diorama

Dies ist ein weiteres selbstgemachtes Flugzeugmodell. Es handelt sich um einen Tornado der Royal Air Force, welcher in einem Diorama zur Schau gestellt wird. Dadurch kommt das Flugzeug (...)
Bild zur Anleitung: Diorama in einer Muschel 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen1/2* selber machen

Diorama in einer Muschel

Beim Stöbern im Netz habe ich folgende pfiffige Idee ausgegraben: ein Diorama in einer Muschel. Ich finde die Szene einfach großartig und wäre selbst nie auf eine (...)
Bild zur Anleitung: Modellbau: Seafire Jagdflugzeug der Royal Air Force 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen1/2* selber machen

Modellbau: Seafire Jagdflugzeug der Royal Air Force

Die Seafire wurde speziell für Starts und Landungen auf Flugzeugträgern konstruiert und war 1942 im zweiten Weltkrieg erstmals im Einsatz. Im Grunde handelt es sich um (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Cutter (Revell 29613),
  • 1 Flachpinselset (Revell 29610),
  • 1 Wattestäbchen
Material:
  • 1 Stück Revellbausatz 04160
  • 25 g Contacta Professional Leim
  • 14 ml Olivgrün RAL 6003
  • 14 ml Gelb RAL 1017
  • 14 ml Grau RAL 7001
  • 14 ml Schwarz RAL 9005
  • 14 ml Hellblau

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 7 Jahre, 4 Monate her von timtatim #2048
Ich glaube auch nicht, dass das Dein erster Versuch war. Es sind zwei verschiedene Flugzeuge mit zwei verschiedenen Nummern (4 und 5). Da wollte einer nur eine extra Lob! Daher von mir nur 4 Sterne, wenn auch die Anleitung sehr schön geschrieben ist, aber so tun als ob man nicht bescheid weiß, gilt nicht! Was hast Du denn noch für Modelle gebaut? Das ist nämlich ein sehr schönes Flugzeug!
Gesendet: 7 Jahre, 11 Monate her von Schecki #1684
Super gebaut. Perfekt gerade Linien und schöne Alterung. Ich glaube kaum, das es dein erster Beusatz war. Schließlich stammen die beigefügten Fotos von mindestens 3 verschiedenen Bausetzen: 2 verschieden bemalte 109 (Bild 4,5) uns die Bilder der Bauphase könnten von einer Hurricane oder Curtis sein(Bild 1,2,3) ? - Trotsdem , Aplaus man muß ne menge üben bis man so gute Modelle fertigstellt. -Als tipp noch: es fehlt die Antenne zwischen dem Mast hinter dem Cockpit und dem Seitenleitwerk. Kann man gut aus dünnem Kupferdraht oder aus heiß gezogenem Spritzguß herstellen
Gesendet: 7 Jahre, 11 Monate her von khilgers #1679
Hallo FischersFritz! Respekt! Das sieht klasse aus. So ein Modell hatte ich auch mal zusammengebaut. Aber die Bemalung war bei mir damals nicht so schön wie hier. Es stimmt, dass man mit Graphit die Abgasspuren darstellen kann. Du kannst z.B. etwas von einem Bleistift abrapseln. Um das zu fixieren, könntest du matten Klarlack nehmen.
Gesendet: 7 Jahre, 11 Monate her von FischersFritz #1678
Dies ist mein erster Versuch im Modellbau. Ich habe mir einen Messerschmitt Bf 109 Bausatz von Revell gekauft und einfach mal probiert das Flugzeug so originalgetreu wir möglich nachzubilden. Ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen. Für Tipps vom Experten bin ich dankbar. Habe gelesen, dass man Abgasspuren an den Auspuffrohren mit Graphit imitieren kann. Doch wie fixiere ich das Graphitpulver?http://wawerko.de/messerschmitt-bf-109-modellflugzeug+2321.html