Schritt 1
Glas anmalen
Zuerst sollte man die Weingläser sauber spülen, bevor man die Fensterfarbe aufträgt. Ebenso sollte man vorabtesten, ob die Öffnung für die Flamme des Teelichtes groß genug ist. Denn wenn sich die Hitz...
Schritt 2
Kürbisgesicht aufmalen
Ist die Fensterfarbe dann trocken fehlt eigentlich nur noch die freundliche Fratze. Dazu zeichnet man mit einem schwarzen Filzstift ein Gesicht auf ein Stück Papier und drückt dieses von innen an das ...
Schritt 3
Kerzen anzünden
Somit ist das Windlicht nun fertig und man kann darin ein Teelicht aufstellen und entzünden. Im Gegensatz zu einer echten Kürbislaterne wird der Raum nun in Orange getaucht, denn die Fensterfarbe deck...

Schritt 3 / 3 - Kerzen anzünden

Somit ist das Windlicht nun fertig und man kann darin ein Teelicht aufstellen und entzünden. Im Gegensatz zu einer echten Kürbislaterne wird der Raum nun in Orange getaucht, denn die Fensterfarbe deckt nicht ganz ab, sodass der Kerzenschein immer nach außen dringt. Mir persönlich gefällt das besser.Tipp: Anstatt des
Kürbisses kann man auch andere gruselige Dinge mit der Fensterfarbe aufmalen z.B. einen grünen Frankenstein, eine schwarze Fledermaus, ein Gespenst etc. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesteckt. Wenn Ihr Lust habt, dann zeigt mir doch Eure Ideen in den Kommentaren.


100% Zoom
   
Schlagwörter: Halloween
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
3.67
Aufrufe:
1779
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 2 Weingläser,
  • rote, gelbe und schwarze Fensterfarbe,
  • 1 Papier,
  • schwarzer Filzstift
Material:
  • Pinsel
  • Schüssel

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.