Schritt 2
Plastik
Dann sucht man ein Stück Plastik (z.B. eine Chipstüte), aber dran denken, dass der Plastik auch knistern soll und schneidet diesen auch zu einem Quadrat von 18 cm....
Schritt 3
Bänder
Wie man auf dem Bild sieht, bekommt das Knistertuch noch verschiedene kleine Bänder , mit denen das Baby spielen kann. Diese Bänder habe ich einfach von Ikea Waschlappen (die ich sowie  umfunktioni...
Schritt 4
2. Quadrat
Das 2. Quadrat legt man dann oben drauf und steckt es mit Nadeln zusammen. Bild 3 zeigt die Rückseite....
Schritt 5
festnähen
Jetzt näht man alles zusammen und lässt auf einer Seite eine Öffnung von ca. 4-5 cm ....
Schritt 6
Umdrehen
Nun dreht man das Knistertuch um. Hier sieht man dann auch die Bänder am Knistertuch. Das geht etwas schwierig, weil die Öffnung nicht so groß ist, aber es klappt....

Schritt 6 / 8 - Umdrehen

Nun dreht man das Knistertuch um. Hier sieht man dann auch die Bänder am Knistertuch.
Das geht etwas schwierig, weil die Öffnung nicht so groß ist, aber es klappt.


weiter mit: Öffnung schliessen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
25717
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Babydecke selber nähen 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen1/2* selber machen

Babydecke selber nähen

Aus Stoffresten kann man den kleinen Stramplern eine sehr hübsche Patchworkdecke nähen. Diese sehen ansprechend aus und man muss nicht zwingend neuen Stoff (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Nähmaschine,
  • Nadeln
Material:
  • 2 St. Stoff 18x18 cm
  • 1 St. Knisterplastik 18x18 cm z.B. Chipstüte
  • Nähgarn
  • 7 kleine Bänder von ca. 10-12 cm Länge

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.