Schritt 1
Stoffe zusammenstellen
Bei der Wahl des Stoffes ist darauf zu achten, dass die Farbtöne zueinander passen. Schwarz, Weiß und Dunkelblau oder auch verschiedene Brauntöne sind zusammen hervorragend. Wer es bunt mag, kann natü...
Schritt 2
Kissenhülle nähen
Zunächst näht man eigentlich den Kissenbezug. Dazu nimmt man Maß und schneidet den Stoff mit 2 cm Nahtzugabe doppelt zu. Dann wird letzterer von außen doppelt gefaltet und seitlich vernäht. Wer will k...
Schritt 3
Blumen aufnähen
Aus den anderen Stoffresten werden Kreise in verschiedenen Größen ausgeschnitten und ebenso die Blätter am Stengel. Wer will kann auch die einzelnen Blütenblätter zuschneiden und aufnähen, doch das is...

Schritt 3 / 3 - Blumen aufnähen

Aus den anderen Stoffresten werden Kreise in verschiedenen Größen ausgeschnitten und ebenso die Blätter am Stengel. Wer will kann auch die einzelnen Blütenblätter zuschneiden und aufnähen, doch das ist mehr Arbeit. Solche Pusteblumen tun es da sicherlich auch. Bevor man sich nun an die Nähmaschine begibt, sollte man die Blumen zuerst arrangieren und mit Stecknadeln festmachen. Und schließlich alles mit einem einfachen Stich aufnähen. So fehlen zum Schluss nur noch die Stengel. Diese kann man entweder auch aus einem dünnen Stoffstreifen machen oder aber mit einem engen Zick-Zack Stich. Damit ist der dekorative Kissenbezug dann fertig. Nun steckt man das Kissen rein und schon kann man gemütlich auf der Couch rumlümmeln. Viel Spaß beim Nachmachen!

100% Zoom
   
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
40 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
3243
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Nähmaschine,
  • Schere,
  • Stecknadeln,
  • Maßband,
  • Textilkreide
Material:
  • Kissen
  • Stoffreste

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.