Schritt 1
Taschen nähen
Im ersten Schritt müssen wir vier kleine Taschen nähen in die wir später die Streben des Drachengestells stecken bzw. spannen. Für eine Tasche nehmen wir je einen Stoffstreifen von 3 x 8 cm und falten...
Schritt 2
Drachen bauen
Zunächst sollten wir den Stoff des Drachen säumen. Dies ist nicht zwingend erforderlich, doch sieht besser aus und verhindert, dass der Stoff schneller einreißt, wenn ein starker Wind weht. Dann s...
Schritt 3
Drachenschnur anbinden
Im letzten Schritt müssen wir nun die Schnur (ca. 50 m) an den Drachen binden. Damit dieser optimal im Wind steht, müssen wir zunächst ein 55 cm langes Stück an ein 47 cm langes Stück knoten und diese...

Übersicht - In wenigen Schritten einen klassischen W ...

Der Herbst ist eine rauhe Jahreszeit und an windigen Tagen kann man problemlos Drachen steigen lassen. Das ist ein guter Spaß für Jung und Alt, denn man kommt mal wieder vor die Tür und an die frische Luft! Besonders viel Freude bereitet es, den Drachen selbst zu bauen, diesen individuell zu gestalten und dann im Wind tanzen zu sehen. Nachfolgend zeige ich Euch wie man dabei vorgeht, wenngleich ich damit vielleicht ein bisschen zu spät bin. Doch ich denke auch im Winter kann man an schönen Tagen noch Spaß daran finden.

weiter mit: Taschen nähen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
11321
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Nadel/Nähmaschine,
  • Schere
Material:
  • 100 x 80 cm Stoff (für das Segel)
  • 16 x 8 cm Stoff (für die Taschen)
  • 80 cm Holzleiste (horizontal)
  • 95 cm Holzleiste (vertikal)
  • 10 cm Draht
  • 10 m Garn
  • 50 m Schnur

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.