SCROLL LEFT
Schritt 1
Die Latte
Man nehme sich eine 1m lange gerade und feste Dachlatte,messe 5cm vom ende der Latte an und mache einen Strich,danach die Lattenbreite messen und das maß durch 2 teilen. Beispiel: Lattenbreite 4,8 c...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Das Holzbrett
Jetzt lege man das Holzbrett auf einen Tisch und messe auf beiden Seiten die Breite aus. Die Latte dann auf die Mitte des Brettes legen und zu beiden Seiten jeweils mit einer Schraubzwinge fixieren...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Bohren
Nun die Bohrmaschine zur Hand nehmen,und den Bohrer auf das angezeichnete Kreuz auf der Latte setzen und durch die Latte und das Brett durchbohren. Diesen Vorgang auf der gegenüberliegenden Seite wi...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Verschrauben
Wir stecken nun die 6mm Maschinenschrauben mit versenkbarem Kopf von unten durch das Brett und der Latte,danach die Muttern auf die Gewinde bis auf die Latte runterdrehen. Mit einem passenden Schlüs...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 5
Sägeschnitt anfertigen
Die Schraubzwingen beidseitig entfernen,die Platte mit der Latte darauf halb nach vorne vom Tsch ziehen,und mit den Schraubzwingen die Platte wieder am Tisch befestigen.Mit hochgezogenem Sägeblatt wir...

Schritt 2 / 6 - Das Holzbrett

Jetzt lege man das Holzbrett auf einen Tisch und messe auf beiden Seiten die Breite aus. Die Latte dann auf die Mitte des Brettes legen und zu beiden Seiten jeweils mit einer Schraubzwinge fixieren.

weiter mit: Bohren  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schlagwörter: absägen, sägen, bohren, schneiden
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
4.75
Aufrufe:
10673
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Der Gehrungsschnitt 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen5* selber machen

Der Gehrungsschnitt

Wie bekommt man eigentlich zwei Bretter schön aneinander, wenn sie "über Eck laufen"? Ich zeig's euch! (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Handkreissäge,
  • 1 Bohrmaschine + Holzbohrer 6mm,
  • 2 Schraubzwingen,
  • 2 Senkkopfmaschinenschrauben min.6x70,
  • 1 Zollstock,
  • 1 Bleistift
Material:
  • 1 Dachlatte oder ähnl. Latte 1m lang
  • 1 Brett Spanplatte o. ähnl.110 m x 50 -60 cm

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 8 Jahre, 2 Monate her von LitCritter #1396
Super Sache! Führungsschienen im Baumarkt sind wesentlich teurer. Nur frage ich mich, ob der Schlitz ausreichend breit ist und beim zweiten mal sägen nicht mit der Säge verkantet. Und kann man kein Brett nehmen, in der Mitte anschneiden und von unten die Säge befestigen, so dass man dann anstatt der Säge das zu sägende Holzstück über die Säge zieht. Dies würde ein Verkanten verhindern.
Gesendet: 8 Jahre, 2 Monate her von Hammer123 #1395
Da die Preise stetig steigen und viele von Harz IV leben müssen,möchte ich Ihnen hier mein erstes Projekt vorstellen.
Es ist eine preiswerte einfach nachzubauende Führungsschiene für Handkreissägen.
Die aus nur 2 Teilen besteht.http://wawerko.de/fuehrungsschiene-fuer-handkreissaegen+1422.html