SCROLL LEFT
Schritt 1
Das bohren
Die Grundplatte und die obere Platte werden vier mal gebohrt.Zwischen den Bohrungen muß diagonal das Maß des Durchmessers des Sanduhrglases sein. In der Mitte ein Loch für die Aufnahme der Uhr .All...
Schritt 2
Bitte Überschrift einfügen.
Dieses Bild zeigt wie ich das Plexiglas bohre .Tip bohre mit Petrolium !!Dann wird das Bohrloch klar . die Kanten schleifen von 120 -1000 Korn .dann schwabbeln .!!sdchon fertig -dauert nur 45 min .pr...
Schritt 3
Bitte Überschrift einfügen.
und klappts ??...
Schritt 4
Bitte Überschrift einfügen.
Das ist Teak -auch schön...
Schritt 5
Bitte Überschrift einfügen.
Plexiglas mit Petrolium bohren !!...

Schritt 2 / 11 - Bitte Überschrift einfügen.

Dieses Bild zeigt wie ich das Plexiglas bohre .Tip bohre mit Petrolium !!Dann wird das Bohrloch klar . die Kanten schleifen von 120 -1000 Korn .dann schwabbeln .!!sdchon fertig -dauert nur 45 min .pro Stk .

weiter mit: Bitte Überschrift einfügen.  ⇒
100% Zoom
Schlagwörter: Sanduhr, Uhr, Eieruhr
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
3.5 Stunden
Bewertung:
4.75
Aufrufe:
7287
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Bohrständer und Bohrer 10 oder 8mm 15-20mm für das loch in der Mitte,
  • Schleifpapier Korn 120 .150.220.240.320.400.600.1000,
  • Säge oder vom Tischler schneiden lassen
Material:
  • 2 Stk Ober und unterboden in holz oder Plexiglas
  • 4 Stk Rundstab in edelstahl oder Alurohr 8-10 mm je nach größe der Uhr
  • 1 X Sanduhrglas vom Glasbäser min .auf bestellung !!

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 7 Jahre, 10 Monate her von Bastelbob #1574
Wo finde ich jetzt so ein Glas? Kann man das online bestellen oder sind das immer Einzelanfertigungen? Und wenn ja, wie teuer ist das?
Gesendet: 7 Jahre, 11 Monate her von Bastelwalla #1556
Du schwabbelst etwas mit einer Polierscheibe .Die ist meistens aus vielen Stofflappen zusammengesetzt .
Damit Poliert man das Plexiglas oder den schwabbelfähigen Lack !
Erst wird das Werkstück aber bis min 600 Korn geschliffen.
Polierpaste auftragen und los gehts .
Gesendet: 7 Jahre, 11 Monate her von Sabbel #1554
... aber was ist denn "schwabbeln"?
Gesendet: 7 Jahre, 11 Monate her von iMan #1553
Wow, da fehlen mir die Worte! Deine zwei Beiträge sind wirklich fantastisch!
Gesendet: 7 Jahre, 11 Monate her von Fraggle #1551
Kreativität pur! 5*
Gesendet: 7 Jahre, 11 Monate her von khilgers #1549
Ich zieh den Hut! Hier ist ein Profiheimwerker am schaffen!