kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Kartoffeln braten
Zuerst muss man die rohen Kartoffeln schälen und dann in ca. 2 cm große Würfel oder höchstens 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Anschließend die Kartoffelstücke waschen und die Kartoffeln im Topf garen...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Bratkartoffeln abschmecken
Bei rohen Kartoffeln mit einer Messerspitze hineinstechen um den Gargrad festzustellen. Eventuell noch mehr Fett dazugeben, wenn die Kartoffeln viel aufnehmen. Wenn die Kartoffeln dann fast gar sind, ...

Übersicht - Bratkartoffeln

Bratkartoffeln sind ein weit verbreitetes und beliebtes Gericht, das sich aus rohen oder gegarten Kartoffeln, die eventuell vom Mittagstisch übrig gebliebenen sind, zubereiten lässt. Je nach individuellem Geschmack können auch Speck, Knoblauch und Zwiebeln zu den Bratkartoffeln in die Pfanne gegeben werden. Als einzelnes Gericht sind Bratkartoffeln vielleicht etwas trocken, aber als sättigende Beilage oder mit Ei verfeinert, erfüllen sie ihren Zweck. Beim Braten ist jedoch darauf zu achten, dass man die Bratkartoffeln nicht über 120° erhitzt. Ab dieser Temperatur entsteht nämlich Acrylamid, dass für den Menschen als wahrscheinlich krebserregend eingestuft wird. Doch wenn man dies beachtet, dann muss niemand auf leckere Bratkartoffeln verzichten. Zwar brauchen die Kartoffeln dann etwas länger in der Pfanne, allerdings kann man ohne ein schlechtes Bauchgefühl essen :D 

weiter mit: Kartoffeln braten  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
2.00
Aufrufe:
1349
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Messer,
  • 1 Brett,
  • 1 Pfanne
Material:
  • 800 g Kartoffeln
  • Öl
  • Salz Pfeffer
  • Speck
  • Zwiebeln
  • Kräuter nach Belieben
  • eventuell Kümmel (ganz)
  • eventuell zwei Eier

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.