Schritt 7
Die Moral von der Geschicht, auf geradem Rost rollt die Wurst dann nicht ;-)
Nun 2 sehr genau mit der Schablone ausgerichtete Reihen weiter in die Höhe mauern und ggf., je nach gewünschter Optik, mit Schamottezement auswischen. (auswischen = etwas Schamottezement dünn mit eine...
Schritt 8
Wenn das Grillgut später nicht vom Grill rollen/rutschen soll, ist genaues Arbeiten erforderlich
Im weiteren Verlauf in jede Steinreihe die Auflagen bzw. Rostschienen z.B. Flachstahl (V2A) = 40 x 5 x 0,5 cm in die Fugen mit halber Breite in Waage einzementieren...
Schritt 9
Die Grill-Schablone ist schon beim Nachbarn ;-) . . . warum wohl ?!
Jetzt hat die Grillschablone ausgedient, der Grillrost bestätigt die Passgenauigkeit. Das Meiste ist nun geschafft, jetzt kommt nur noch Feintuning (Verfugen etc.). Die Grillschablone ist schon beim ...
Schritt 10
ein Möbelstück, oder ?!
Fertig verfugen (Schamottezement mit Quarzsand) und abschließend mit z.B. 2 Schamotteplatten (40 x 30 x 4 cm) auslegen. Falls die Schamotteplatten etwas kibbeln kann die Auflage einfach mit Quarzsand ...
Schritt 11
Qualitätskontrolle: Anheizen & Kohleschutz
24 Stunden später erfolgte selbstverständlich ein ausgiebiger Funktionstest. Edelstahl Kohleschutz-Blech: ein im rechten Winkel (90°) gebogenes Edelstahlblech: 610 mm breit x 150 mm tief x 100 mm hoch...

Schritt 11 / 14 - Qualitätskontrolle: Anheizen & Kohleschutz

24 Stunden später erfolgte selbstverständlich ein ausgiebiger Funktionstest. Edelstahl Kohleschutz-Blech: ein im rechten Winkel (90°) gebogenes Edelstahlblech: 610 mm breit x 150 mm tief x 100 mm hoch. Einfach mit der 150 mm Tiefe unter die Schamotteplatten schieben/legen.

weiter mit: !!! Stand-by-Modus !!!  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
5496
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 x kleine Maurerkelle,
  • 1 x Fugenkelle,
  • 1 x Wasserwaage,
  • 1 x Dachlatte,
  • 1 x Handfeger,
  • 1 x Eimer,
  • 2 x Hände,
  • 1 x Hirn
Material:
  • 140 Stück Feldbrandsteine – Ziegel - Klinker (z.B. 21 x 6,5 x 9,5 `er)
  • 50 kg Schamottezement -z.B. bei ebay-
  • 50 kg Zement (+ Beton für Fundament, je nach Untergrund)
  • 8 Stück 40 x 5 x 0,5 cm Flachstahl (z.B. V2A)
  • 10 kg Quarzsand
  • 3 Stück 40 x 60 cm Betonplatten (Terrassenplatten)
  • 1 Stück Grillrost 40 x 60 cm (Männergröße)
  • 2 Stück Schamotteplatten (40 x 30 x 4 cm) -z.B. ebay-
  • 1 Stück gebogenes Edelstahlblech: 610 mm breit x 150 mm tief x 100 mm (im rechten Winkel (90°) gebogens Edel
  • 1 Stück aus Dachlatte gebaute 40 x 61`er Holzrahmen/Grilllehre/Schablone (geht auch ohne Schablone, ist aber

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 3 Jahre her von khilgers #3703
Genau so stelle ich mir einen Gartengrill vor! Tolle Anleitung. Allerdings frage ich mich, ob es vllt. noch besser wäre, die Kohle auf einen Rost zu legen, sodass die Asche heruterfallen kann?

Und das i-Tüpfelchen wäre, wenn die Werkzeuge und Materialien in der Liste für Werkzeuge und Materialien zu finden wären.