Schritt 6
Animationen gezielt einsetzen
Verwenden Sie Animationen, wenn es die Didaktik erfordert, also wenn Sie ein Schaubild langsam aufbauen, um die Entwicklung zu zeigen oder um auf einen Höhepunkt hin zu arbeiten. Dauernd hereinfliegen...
Schritt 7
Inhaltlicher Aufbau
Im Groben besteht ein Vortrag aus - Einleitung - Hauptteil - Schluss. Das heisst aber nicht, dass wir genau drei Gliederungspunkte haben, die genauso heissen. Im Gegenteil. Den Inhalt teilen wir...
Schritt 8
Roter Faden
Lassen Sie in Ihrem Vortrag einen roten Faden erkennen. Das erreichen Sie, indem Sie eine Gliederung erstellen, die Sie zwischendurch, wenn ein neuer Gliederungspunkt erreicht wird, wieder einblenden,...
Schritt 9
Ergebnisse zusammenfassen
Formulieren Sie Ergebnisse prägnant, und fassen Sie diese am Ende (eines Gliederungspunktes) zusammen....
Schritt 10
Nicht zu viele Folien
Verwenden Sie nicht zu viele Folien. Als Faustregel gilt: Länge des Vortrags in Minuten geteilt durch 2 ist die Anzahl der Folien, die Sie verwenden dürfen. Denn im Schnitt werden Sie auf einer Folie...

Schritt 10 / 23 - Nicht zu viele Folien

Verwenden Sie nicht zu viele Folien. Als Faustregel gilt: Länge des Vortrags in Minuten geteilt durch 2 ist die Anzahl der Folien, die Sie verwenden dürfen. Denn im Schnitt werden Sie auf einer Folie ca. zwei Minuten verweilen. Dabei sind übrigens alle Folien mitgezählt! Sie glauben gar nicht, wie lange man oft bei der ersten Folien, die nur das Thema des Vortrags enthält, verweilt, weil man sich selbst und noch "kurz" andere Dinge vorstellt.

weiter mit: Vortrag testen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
 
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
15228
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
Material:

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.