Schritt 1
Holz zusägen
Zunächst muss man das Holz zusägen (siehe Bauplan). Für den Boden und die Seiten (2x) der Werkzeugkiste werden ein 12 x 30 cm langes und zwei je 6 x 30 cm lange Bretter benötigt. Darüber hinaus kan...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Werkzeugkiste zusammensetzen
Man beginnt mit dem Boden (30 x 12 cm) und verleimt diesen mit den beiden schmalen Seitenteilen. In diese hat man vorher auf gleicher Höhe ein Loch gebohrt (24 mm Durchmesser) in das der Besenstiel...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Werkzeugkiste vernageln
Nun verleimt man zunächst die beiden längeren Holzlatten (30 x 6 cm) mit der noch seitlich offenen Werkzeugkiste und lässt den Holzleim dann gut durchtrocknen. Abschließend wird die Werkzeugkiste n...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Werkzeugkiste lackieren
Wer will kann die Wekrzeugkiste nun noch glatt abschleifen, damit man sich beim Tragen keinen Splitter zulegt. Gegen Feuchtigkeit schützt desweiteren eine Schicht Lack....

Übersicht - Werkzeugkiste bauen

Als echter Heimwerker verstaut man das wichtigste Werkzeug in einer Werkeugkiste. Diese ist natürlich selbst gemacht. So hat man das Werkzeug immer zur Hand. So kann man Hammer und Schraubendreher immer sofort mitnehmen ohne lange zu suchen. Ganz egal wohin, ob aufs Dach oder in die Garage zum Schrauben.


 


weiter mit: Holz zusägen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
5926
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Holzsäge,
  • Schleifpapier,
  • Hammer
Material:
  • 15 x 12 cm Holzbretter (2x)
  • 30 x 12 cm Holzbrett
  • 30 x 6 cm Holzbretter (2x)
  • 32 cm Besenstiel
  • 18 Stück Holznägel
  • Holzleim

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.