SCROLL LEFT
Schritt 1
Puderzucker
Zuerst den Puderzucker mit Hilfe einer Kuchenwaage abwiegen....
Schritt 2
Eier trennen
Damit man die beiden Eiweiß erhält, muss man die Eier trennen. Dafür das Ei an der Tasse mittig aufschlagen und von den beiden Schalenhälften das Eiweiß in den Meßbecher abgiessen. Die Eigelbe in die ...
Schritt 3
Makronengrundteig
Eiweiß steif schlagen und den gesiebten Puderzucker langsam einrieseln lassen, dabei aber weiterrühren. Nun Zitronensaft und -schale beigeben und einrühren....
Schritt 4
Makronenteig verfeinern
Dann die gemahlenen Mandeln, die Schokolade, den Kakao und den Zimt darunterheben....
Schritt 5
Makronen formen
Von den Teig kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Das klappt am besten, wenn man dazu zwei Teelöffel verwendet....

Schritt 2 / 6 - Eier trennen

Damit man die beiden Eiweiß erhält, muss man die Eier trennen. Dafür das Ei an der Tasse mittig aufschlagen und von den beiden Schalenhälften das Eiweiß in den Meßbecher abgiessen. Die Eigelbe in die Tasse geben. Nicht wegschmeissen, denn daraus kann man noch lecker Rührei machen oder für andere Plätzchen weiterverwenden.

weiter mit: Makronengrundteig  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
3.75
Aufrufe:
4770
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Stk. Handrührgerät,
  • 1 Stk. großen Messbecher oder Topf,
  • 1 Stk. Tasse,
  • 1 Stk. Backblech,
  • Backpapier,
  • mehrere Teelöffel
Material:
  • 2 Stk. Eiweiß
  • 130 g Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 75 g geriebene Schokolade
  • 1 EL Kakao
  • 1/2 TL Zimt
  • 50 g gehackte Mandeln

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.