Schritt 1
Farbe auftupfen
Fürs Trockenmalen kann man verschiedene Farben, Pigmente, Kreiden, sogar bestimmte Buntstifte benutzen. In meinem Fall, der Turm eines Königstigers welcher orginal mit Zimmerit bespachtelt war, stammt...
Schritt 2
Decals übermalen
Meist wird man nicht umhin kommen, das Trockenmalen mit dem Washing abzuwechseln, da die Farbe das Trockenmalens oft zu sehr leuchtet und man sie mit Washing wieder etwas abdunkeln muss.Hier vergas ic...
Schritt 3
Kreide zerstoßen
Nun hatte ich zwar erreicht dass einige Stellen des Zimmerit abgewaschen und abgerieben aussehen, jedoch sieht sowas meist immernoch zu sauber aus da die Vertiefungen "nur" gewashed sind. Um hier ein ...
Schritt 4
Modell einstauben
Je nachdem wie man das Modell "einstauben" möchte greift man auch auf verschiedene Pinsel zurück. Weiche Pinsel, z.B. aus Rotmarderhaar, benutzt man um Oberflächen zu färben oder etwaige Ausbleichunge...

Übersicht - Trockenmalen

Unter Drybrushing oder Trockenmalen versteht man, die Oberflächen eines Modells so zu bemalen dass man Lichteffekte schaffen, bestimmte Stellen aufhellen und andere verwittern kann. Man kann damit erreichen dass das Modell plastischer wirkt und was genauso wichtig ist, man authentische Verschmutzungen, wie Staub ect. darstellen kann.

weiter mit: Farbe auftupfen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
40 Minuten
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
1985
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Lidschattenpinsel
Material:
  • Küchenkrepp
  • Modell
  • Farben, Pigmente oder Kreide

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.