kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Wulsttechnik
Für den Gefäßboden wurde mit einem Wellholz eine kleine Tonplatte ausgerollt und ein Kreis mit z.B. einem Becher oder Glas  ausgeschnitten.Dann rollt man mit den Händen gleichmäßige Wülste.Die erste W...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Topfhöhe
Hat man die ersten Reihen fest gemacht, dann macht man so weiter bis der Topf die gewünschte Höhe hat. Dran denken, dass sich die Wulstenden immer an einer anderen Stelle befinden sollten. (wichtig fü...
Schritt 3
Dekopatch
Wenn die Töpfchen gebrannt sind, kommt das Dekorieren.Hierfür werden Serviettenschnipsel benutzt (ca. 1 Serviette pro Topf).Siehe Bild 3. Mit Dekopatchkleber klebt man dann diese Serviettenschnipsel v...
Schritt 4
Pflanztöpfchen
Da das Bekleben so viel Spass macht und man auch gleich ein Resultat sieht, wurden noch Töpfer-Restbestände von Ostern gerne mit verziert.Siehe Bild 2 und 3....

Schritt 1 / 4 - Wulsttechnik

Für den Gefäßboden wurde mit einem Wellholz eine kleine Tonplatte ausgerollt und ein Kreis mit z.B. einem Becher oder Glas  ausgeschnitten.

Dann rollt man mit den Händen gleichmäßige Wülste.
Die erste Wulst legt man dann auf den ausgeschnittenen Boden und macht sie mit Schlicker fest. Wenn der Ton weich genug ist, haftet der Wulst auch ohne Wasser.

Jetzt streicht man vertikal mit den Fingern oder einem Holzspatel die Wülste auf der Innenseite fest, so dass sie mit einander verbunden werden. Das Gleiche macht man auch mit der Aussenseite.


weiter mit: Topfhöhe  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
 
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
2863
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Holzspatel,
  • Brennofen,
  • Pinsel
Material:
  • Ton
  • Dekopatch-Kleber
  • Servietten
  • Mini-Pflänzchen

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.