Schritt 1
Tisch kürzen, wie geht das?
Die Hauptfrage war nun: Wie kann ich den Tisch kürzen ohne ihn kaputt zu machen? Die Anwort hörte sich einfach an: Einfach den Tisch auseinander bauen, 4mm an den markierten Punkten abschneiden und wi...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Sägen
Tisch wieder komplett zerlegt, 4mm mit einem Bleistift angezeichnet und dann mit der Stichsäge darauf los. Da hatte ich natürlich keine Hand frei, um Fotos zu machen. Das Hauptproblem ist an der Stell...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Der Hammer
Das erste Brett war traumhaft. 4mm Schnitt, eine hauchdünne Scheibe in meinen Händen. Das zweite Brett war eher störrisch. Mehrfach abgeruftscht, so dass ich am Ende einen hübschen Wellenschnitt hatte...
Schritt 4
Zusammenschrauben
Nachdem das erledigt war, galt es den Tisch wieder zusammenzuschrauben. Ganz wichtig dabei ist die Katze, die immer überprüft, ob man das auch alles richtig macht....
Schritt 5
Fertig!
Das war's! Ist doch ganz gut geworden, oder?!...

Schritt 3 / 5 - Der Hammer

Das erste Brett war traumhaft. 4mm Schnitt, eine hauchdünne Scheibe in meinen Händen. Das zweite Brett war eher störrisch. Mehrfach abgeruftscht, so dass ich am Ende einen hübschen Wellenschnitt hatte.
Erste Idee: Mit einer Raspel das Brett gerade machen.
Problem: Das Furnier. Die Raspel hätte genau das verursacht, was ich verhindern wollte, nämlich das mir das Furnier wegplatzt.
Zweite Idee.: Da es sich um Pressspan handelt, also um Sägespäne + Leim dachte ich mir, dass dieses unter Druck sicherlich noch etwas nachgibt. Also habe ich einen Hammer genommen und beherzt die Wellen glatt gehämmert. Nicht sehr elegant, aber wirkungsvoll.


weiter mit: Zusammenschrauben  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schlagwörter: Tisch, reparieren, kürzen, Reparatur
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
2.5 Stunden
Bewertung:
4.50
Aufrufe:
2967
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Kommode reparieren 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen0* selber machen

Kommode reparieren

Ausgangspunkt für diese Anleitung war meine kaputte Kommode im Schlafzimmer. Genauer gesagt, war meine Schublade kaputt, die nun repariert werden mussten. (...)
Bild zur Anleitung: Holzfensterrahmen reparieren 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen1/2* selber machen

Holzfensterrahmen reparieren

Im Gartenhaus war ein Fenster kaputt. Die untere Seite des Holzrahmens war morsch und löste sich auf. Bevor gar die Scheibe aus dem Rahmen fiel, musste dringend Abhilfe geschaffen und (...)
Bild zur Anleitung: Alten Parkettboden reparieren und pflegen 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen1/2* selber machen

Alten Parkettboden reparieren und pflegen

In Altbauwohnungen trifft man oft auf alte Parkettböden. Sie haben fast immer eine Geschicht zu erzählen. Um einem alten Boden neuen Glanz zu verleihen, bedarf es nicht viel. (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Stichsäge,
  • Hammer,
  • Zollstock,
  • Schraubendreher,
  • Bleistift,
  • Katze
Material:
keins

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 3 Jahre, 6 Monate her von cboergermann #2687
Genau.
Gesendet: 3 Jahre, 6 Monate her von Shingalana #2686
Hihi,mit der Reparatur-Oberaufsicht kann es ja nicht schief gehn !
LG
Gesendet: 3 Jahre, 6 Monate her von cboergermann #2685

Einen Tisch reparieren haben viele schon einmal gemacht. Einen Tisch zu kürzen wahrscheinlich weniger. Das war mein letztes Wochenendprojekt. Was soll ich Euch erzählen?! Neuen Tisch gekauft, mehr Teile als beim allseits bekannten schwedischen Möbelhersteller, Tisch eineinhalb Stunden zusammengebaut. Dann kam der große Moment: Der Tisch hat in der Mitte eine schwarze Glasplatte, die dort eingelegt wird. Glasplatte eingelegt und festgestellt: 0,4mm Platz dazwischen (einfach mal das Bild zoomen).
Erster Gedanke: Falsch zusammengebaut.
Geprüft und festgestellt: Nein, es ist ein Fabrikationsfehler.
Schlussfolgerung: die anderen werden auch so aussehen, Tisch wird aber dringend für Weihnachten gebraucht.
Aktion: der Tisch wird gekürzt!
Eigentlich ganz einfach, aber bei der Menge an Nerven die mich das gekostet hat, wollte ich Euch das präsentieren http://www.wawerko.de/tisch-reparieren-bzw-kuerzen+4136.html