Schritt 1
Überraschungsei plündern
Am Anfang stehen Spiel, Spaß und Spannung. Das Miniatur-Spielzeug wird zusammengebaut, die Schokolade gegessen und das kleine Plastikei aufbewahrt um daraus ein Tee-Ei zu machen....
Schritt 2
Löcher bohren
In das kleine Plastikei bohrt man mit einem kleinen Bohrer zahlreiche Löcher mit jeweils einem Abstand von 5 mm zueinander. Anstatt eines Handbohrers habe ich einen kleinen Kreuzschlitz-Schraubenziehe...

Schritt 2 / 2 - Löcher bohren

In das kleine Plastikei bohrt man mit einem kleinen Bohrer zahlreiche Löcher mit jeweils einem Abstand von 5 mm zueinander. Anstatt eines Handbohrers habe ich einen kleinen Kreuzschlitz-Schraubenzieher genommen. Dieser verfügt über einen drehbaren Handgriff, sodass ich den Bohrer nicht vermisst habe. Wichtig ist nur, dass die Löcher nachher ausreichend groß sind, damit Wasser durch das Tee-Ei fließen kann und das Aroma aus dem Tee löst. Ist man fertig mit dem Bohren, spült man das Plastikei noch einmal ordentlich aus, um die kleinen Bohrspäne zu entfernen - diese sollen schließlich nicht im Tee landen. Dann stopft man das Plastikei zu 2/3 voll mit losem Tee und tut es in einem Tasse mit heißem Wasser. Nach 5 Minuten sollte der Tee gänzlich durchgezogen sein und ist dann zum Trinken bereit.

100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
10 Minuten
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
2746
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Handbohrer
Material:
  • Überraschungsei

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 7 Jahre, 9 Monate her von Dana #1771
Also mit dem Plastik und dem heißen Wasser...ich weiß nicht so recht?!? Trinken möchte ich den Tee nicht!
Gesendet: 7 Jahre, 9 Monate her von Kakadu #1770
Für diese Idee 4 * Klasse!!
Gesendet: 7 Jahre, 9 Monate her von Labormatte #1769
Mit einem derartigen Tee-Ei losen Tee aufzubrühen klappt, es ist aber nicht die feine englische Art. Doch was sonst tun, wenn man kein richtiges Tee-Ei parat hat? Das Überraschungsei entspricht wohl der einfachsten und schnellsten Lösung. Und keine Sorge: das Plastik ist auch kochendem Wasser gewachsen.http://wawerko.de/tee-ei-aus-einem-ueberraschungsei+2740.html