kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Baumfackel zusägen
Der Stamm sollte einen Durchmesser von mindestens 30 cm bis etwa 60 cm haben und eine Länge von 80 - 150 cm. Die besten Holzarten sind Fichte, Tanne und Kiefer, Laubhölzer funktionieren zwar, fangen a...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Schwedenfeuer anzünden
Das Anzünden des Schwedenfeuers funktioniert am leichtesten mit Parafin (Grillanzünder), das man in die Seitenschlitze des Stammes steckt und auch oben in den Sägeschnittpunkt. In Öl getränkte Lumpen ...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Grillen
Auf dem Foto des Schwendenfeuers sehen Sie einen oben aufgesetzten Metallring, der das Draufstellen von Pfanne oder Rost ermöglicht. Zudem verhindert der mit 4 Zacken eingeschlagene Ring ein frühzeiti...

Schritt 1 / 3 - Baumfackel zusägen

Der Stamm sollte einen Durchmesser von mindestens 30 cm bis etwa 60 cm haben und eine Länge von 80 - 150 cm. Die besten Holzarten sind Fichte, Tanne und Kiefer, Laubhölzer funktionieren zwar, fangen aber recht früh zu Glimmen an. Wie erwähnt, muss das Holz nicht zu trocken sein, sonst fackelt es zu schnell ab.Die Schnitte (am besten mit der Kettensäge) werden bei stehendem Stamm senkrecht nach unten geführt bis auf eine Bodenplatte von 6-8 cm, damit das Feuer nicht auseinander bricht. Normalerweise teilt man den Stamm durch zwei Schnitte in Viertel, bei stärkeren Umfängen auch in Achtel.

weiter mit: Schwedenfeuer anzünden  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
10 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
5094
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Motorsäge
Material:
  • Holzstamm

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.