kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Schalter und Steckdosn-Rahmen demontieren
Wie beim Tapezieren die Rahmen von Schaltern und Steckdosen abnehmen. Sicherheitshalber sollte der Leitungsschutzschalter vorher ausgelegt werden (Befindet sich in der Regel im Sicherungskasten des Ha...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Rahmen, Einsätze und Wippen vorbehandeln
Damit die Sprühfarbe später besser haftet, sollte man die Oberflächen mit feinem Sandpapier behandeln. Nicht zu lackierende Flächen sind mit Malerkrepp abzukleben....
Schritt 3
Lackierarbeiten durchführen
Die zu lackierenden Teile oder Flächen gleichmäßig und dünn besprühen. Dazu sollte eine geeignete Räumlichkeit gefunden werden. Ich denke, dass Küchen-, Schlaf- und Wohnräume dazu ausgeschlossen werde...
Schritt 4
Fertig lackierte Teile wieder anbringen
Die Farbe gut trocknen lassen, ggf. nochmals lackieren, falls der gewünschte Deckungsgrad noch nicht erreicht wurde. Anschließend die Rahmen, Wippen und Einsätze wieder anbringen. Diese Idee stammt ü...

Schritt 4 / 4 - Fertig lackierte Teile wieder anbringen

Die Farbe gut trocknen lassen, ggf. nochmals lackieren, falls der gewünschte Deckungsgrad noch nicht erreicht wurde. Anschließend die Rahmen, Wippen und Einsätze wieder anbringen.
Diese Idee stammt übrigens nicht von mir, sondern von meiner kreativen Zuckermaus. Ich erwähne es nur, weil ich mich nicht gerne mit fremden Federn schmücke.
Bis zur nächsten Anleitung....


Euer Loetboy


100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
4.67
Aufrufe:
7428
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Satz Elektriker-Schraubendreher,
  • 1 Rolle Malerkrepp
Material:
  • 1 Sprühfarbe, im Baumarkt erhältlich

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 5 Jahre, 2 Monate her von netshark #3098
Kann ich bestätigen: Im Baumarkt gibt es heutzutage sehr interessante Farbmischungen, mit denen man durch simples Anstreichen bemerkenswerte Muster erhält. Der Graniteffekt hier ist toll. Ich habe auch schon mal "Kupfer mit Hammerschlageffekt" ausprobiert. Sieht nach dem Anpinseln aus, wie mit dem Hammer bearbeitetes Kupfer.
Gesendet: 5 Jahre, 2 Monate her von DonCorleone #3097
Besten Dank. Da muss ich mal gucken, wo ich den nächsten Horny finde. Wobei es das sicherlich auch woanders gibt. Vielleicht Bastelhaus oder im Bieber-Markt oder bei Onkel To(o)m
Gesendet: 5 Jahre, 2 Monate her von loetboy #3094
Hallo,

die verwendete Farbe nennt sich "Granit" und ist von Hornbach. Mehr Schleichwerbung kann ich nicht geben...

Gruß... Loetboy
Gesendet: 5 Jahre, 2 Monate her von DonCorleone #3093
Yo, habe ich selbst auch schon so gemacht. Was mich mehr interessiert ist, was das für eine Farbe auf dem Bild ist. Meine Spüle in der Küche sieht nämlich so ähnlich aus, die Steckdosen sind aber noch weiß.
Gesendet: 5 Jahre, 2 Monate her von loetboy #3092

Wer kennt nicht das Problem, wenn die Farben der Steckdosen-Serie "Europa" oder "de Luxe" nicht zu den Farben der Wände passen? Oder wenn die Steckdosen bereits große Gebrauchsspuren zeigen? In dieser Anleitung wird kurz erklärt, wie man kinderleicht Schalter und Steckdosen lackieren kann. http://www.wawerko.de/schalter-und-steckdosen-lackieren+5026.html