SCROLL LEFT
Schritt 1
Wischerarm demontieren
Als erstes muss der gesamte Wischerarm demontiert werden. Dazu muss die Kappe ab, die auf der Wischerachse sitzt und die Spritzdüse abdeckt. Sie ist mit zwei Zähnen oben und unten angeclipst. Wenn man...
Schritt 2
Heckklappenverkleidung demontieren
Nun muss die Heckklappe geöffnet und die Innenverkleidung demontiert werden. Als erstes werden die Schrauben in den Griffmulden entfernt (Foto b). Nun hängt die Verkleidung noch mit diversen Klammern ...
Schritt 3
Wischermotor ausbauen
Am Wischermotor ist ein Schlauch für das Wischwasser und ein Stecker für die Ansteuerung angebracht (Foto a - grüne Markierungen). Den Schlauch muss man mitsamt dem schwarzen Eckstück abziehen vom sch...
Schritt 4
Wischermotor zerlegen
Vom Motor muss nun die rückseitige Metallplatte entfernt werden. Dazu werden die sieben Schrauben mit dem Torxschraubendreher entfernt (Foto a). Dann kann die Platte abgehoben werden. An der Platte is...
Schritt 5
Neue Teile einbauen
Jetzt werden die neuen Teile in den Motor eingebaut. Foto a zeigt die Teile: (1) Papierdichtung, (2) Fette für Metallteile und Dichtungen, (3) Dichtungen, Spritzdüse und Abdeckkappe, (4) Achse mit Get...

Schritt 1 / 10 - Wischerarm demontieren

Als erstes muss der gesamte Wischerarm demontiert werden. Dazu muss die Kappe ab, die auf der Wischerachse sitzt und die Spritzdüse abdeckt. Sie ist mit zwei Zähnen oben und unten angeclipst. Wenn man sie von links und rechts etwas zusammendrückt, lösen sich die Zähne recht einfach. Dann kann man die Kappe nach rechts hochklappen (Foto b). Sie ist nun noch rechts in den Wischerarm geklemmt. Man kann die Kappe jetzt nach oben abziehen (Foto c).

Durch das Abziehen der Kappe haben wir die Mutter freigelegt, mit der der Wischerarm auf der Achse gehalten wird. Mit dem 13er Schraubenschlüssel kann diese Mutter gelöst werden (Foto d). Dann kann der Wischerarm nach oben von der Achse abgenommen werden (Foto e). (Wenn er nicht festsitzt!)

Es kann sein, dass sich der Wischerarm nicht von der Achse abnehmen lässt, weil er durch Korrosion festgebacken ist. Dann helfen vorsichtige Schläge mit dem kleinen Hammer und evtl. etwas Rostlöser (z.B. WD40).


weiter mit: Heckklappenverkleidung demontieren  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
1 Stunde
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
63537
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 13er Schraubenschlüssel,
  • 1 Kreuzschraubendreher,
  • 1 Torxschraubendreher T10,
  • 1 kleiner Hammer,
  • 10 cm fester Draht (etwa 1mm Durchmesser)
Material:
  • 1 VW Reparatursatz 8LO 998 711
  • etwas Plastic fermit

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.