SCROLL LEFT
Schritt 1
Die richtige Drehzahl zum Bohren wählen
Um leichter in harte Materialien (Vollbaustoffe) zu kommen, sollten Sie die Schlagbohrmaschine auf „Schlag“ stellen. Wählen Sie eine kleine Drehzahl, damit der Bohrer nicht ausglüht....
Schritt 2
Bohrtiefe mit Tiefenstopp bestimmen
Mit Hilfe des Tiefenstopps können Sie die erforderliche Bohrlochtiefe einstellen. Als Daumenregel gilt: Bohrlochtiefe = Dübellänge + Dübeldurchmesser. Das heißt: Das Bohrloch sollte etwas tiefer als d...
Schritt 3
Richtig bohren und Bohrstaub auffangen
Bohren Sie immer im rechten Winkel zur Wand. Nur so findet der Dübel den richtigen Halt im Werkstoff und kann voll belastet werden. Damit sich der Bohrstaub nicht erst im ganzen Zimmer verbreitet, ein...
Schritt 4
Bohrloch überkleben und Abrutschen verhindern
Ein Tipp: Bohrhämmer sind so kräftig, dass sie sich auch in harte Materialien fast von alleine „ziehen“. Die Bohrerspitze rutscht auf glatten Materialien nicht so leicht ab, wenn Sie die Bohrstelle mi...
Schritt 5
Dübel in die Wand drücken
Drücken Sie den Dübel bündig in die Decke. Für Wände gilt: Entfernen Sie immer den Staub aus dem Bohrloch, damit der Dübel richtig Halt finden kann....

Schritt 5 / 7 - Dübel in die Wand drücken

Drücken Sie den Dübel bündig in die Decke. Für Wände gilt: Entfernen Sie immer den Staub aus dem Bohrloch, damit der Dübel richtig Halt finden kann.

weiter mit: Die richtige Schrauben und den richtigen Dübel wählen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
3.00
Aufrufe:
6626
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Lötkolben richtig verzinnen wie der Profi 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen1/2* selber machen

Lötkolben richtig verzinnen wie der Profi

Falls der Lötkolben nicht mehr richtig lötet, aber trotzdem noch warm wird, dann muss er richtig verzinnt werden. Wie das funktioniert möchte ich dir in dieser Anleitung (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schlagbohrer oder Bohrhammer,
  • Bohrer je nach Stärke und Material
Material:
  • Standarddübel oder Universaldübel
  • Schrauben der entsprechenden Länge

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.