Schritt 1
Äderchen und Rötung der Augen entfernen
Zunächst sollte man die Äderchen entfernen. Dies geht am einfachsten mit dem Stempel-Werkzeug. Dazu kopiert man eine helle Stelle des Auges (ohne Adern) und deckt damit die Äderchen ab. Den Stempel so...
Schritt 2
Iris aufhellen
Um die Iris aufhellen zu können, muss man zuerst eine neue Tonwertkorrektur-Ebene erstellen. Dies tut man, indem man auf Ebene > Neue Einstellungsebene > Tonwertkorrektur klickt. Als Modus wählt man d...
Schritt 3
Irisring abdunkeln
Zuerst erstellt man wieder eine Tonwertkorrekturebene. Als Modus wählt man nun aber „farbig nachbelichten“ und kehrt dann die Ebene wieder um. Dann zeichnet man den Irisring mit einem Pinsel nach und ...
Schritt 4
Augen Make-Up verfeinern
Nun dupliziert man die Ebene und zieht mit dem Nachbelichter-Werkzeug die Wimpern und den Kajalstrich großzügig nach. Anschließend reduziert man die Deckkraft der Ebene leicht, sodass die Augenkonture...

Schritt 2 / 4 - Iris aufhellen

Um die Iris aufhellen zu können, muss man zuerst eine neue Tonwertkorrektur-Ebene erstellen. Dies tut man, indem man auf Ebene > Neue Einstellungsebene > Tonwertkorrektur klickt. Als Modus wählt man dann „linear abwedeln“. Anschließend klickt man auf Bild > Anpassen > Umkehren und kehrt die Ebene um. Nun malt man mit einem weißen Pinsel über die Iris, aber um die Pupillen herum. Dann wendet man einen Gaußschen Weichzeichner als Filter an. Dieser ist zu finden unter Filter > Weichzeichnungsfilter > Gaußscher Weichzeichner. Abschließend verringert man dann die Ebenendeckkraft, bis die Iris regelrecht leuchtet.


weiter mit: Irisring abdunkeln  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
30 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
6843
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Web 2.0 Button mit Inkscape erstellen 1* selber machen2* selber machen3* selber machen0* selber machen0* selber machen

Web 2.0 Button mit Inkscape erstellen

Nachdem wir in Inkscape mit 2D Elementen wie Kreisen und Rechtecken arbeiten, müssen wir für einen schönen 3D Effekt ein bisschen tricksen, um an unser Ziel zu kommen. Um (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Photoshop
Material:
  • Porträtphoto

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 7 Jahre, 2 Monate her von Svetlana Juric #2209
Wow, das sieht wirklich unglaublich aus. Jetzt weiß ich auch wieso Mariah Carey, Celine Dion und wie sie alle heißen in den Blättchen immer so gut aussehen! Erstaunlich...
Gesendet: 7 Jahre, 2 Monate her von LauraMarleen #2155
Ich bin begeistert. Was für ein Unterschied - sieht gleich professioneller aus!
Gesendet: 7 Jahre, 2 Monate her von Matisyahu #2147
Wow, eine schöne Frau. Das war Sie vorher schon und nachher umso mehr. Schon erstaunlich was Photoshop alles leisten kann 5*
Gesendet: 7 Jahre, 2 Monate her von Photorix #2146
Auch wenn auf den kleinen Kamera-Displays alles in Ordnung scheint, manchmal sehen Porträtfotos am PC dann doch nicht so aus, wie die Aufnahmen in Hochglanzmagazinen vom Profi. Dies ist oftmals auf die Augen allein zurückzuführen. Diese sind entweder zu dunkel oder Ihnen fehlt das verführerische Leuchten. Dabei bilden die Augen beim Betrachten der Porträtaufnahmen den Einstieg und sind für das Erlebnis Fotografie besonders wichtig.<br />http://wawerko.de/photoshop-augen-retuschieren+3375.html