kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1

Zuerst mist man das Wasser und das Pril zusammen. Dann zereist man die Zeitungen und mist sie zu der Pril-mischung....
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2

Dann mixt man die klebrigebrühe.Wenn sie weich ist muss man sie 1 Stunde stehen lassen. In der Zeit stekt man das Metall in denn Strumpf und knotet ihn zu....
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3

Zum Schluss giesst man den Brei in das Sieb und lässt ihn trocknen.                    FERTIG!!!!!!!!!!!!!!!!!...

Schritt 3 / 3 -

Zum Schluss giesst man den Brei in das Sieb und lässt ihn trocknen.



                   FERTIG!!!!!!!!!!!!!!!!!


kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schlagwörter: Pappe
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1.5 Stunden
Bewertung:
2.67
Aufrufe:
4960
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Eimer,
  • 1 Mixer
Material:
  • 10 ml Pril
  • 1 Melallsieb
  • 1 Strumpf
  • viel Zeitungspapier
  • Wasser

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 5 Jahre, 3 Monate her von Floh #3054
Es geht darum das aus der Brühe eine Substanz entsteht die sich formen lassen soll.
Damit sie später troknen kann
Gesendet: 5 Jahre, 3 Monate her von Floh #3053
Es geht darum das aus der Brühe eine Substanz entsteht die sich formen lassen soll.
Damit sie später troknen kann
Gesendet: 6 Jahre, 6 Monate her von cboergermann #2449
Hi. Irgendwie verstehe ich das noch nicht so richtig. Also Wasser und Pril in den Eimer, Zeitungspapier zerreißen und dazugeben = klebrige Brühe. Dann das Sieb in einen Strumpf? Warum? Und dann in den Strumpf die Brühe kippen? Vielleicht kannst Du mir das nochmal genauer erklären. VG Chris
Gesendet: 6 Jahre, 6 Monate her von Floh #2448