Schritt 2
Das Mehl
Damit der Hefeteig nachher besser aufgeht, ist es besser das Mehl in die Schüssel zu sieben. So können die Hefebakterien das Weizenmehl besser verarbeiten....
Schritt 3
Die Teigmasse (Teil 1)
Weiter kommen nun die Brise Salz, das Päckchen Vanillezucker, die weiche Margarine sowie der Honig. Alles gut miteinander vermengen....
Schritt 4
Die Teigmasse (Teil 2)
Jetzt, nachdem wie in Schritt 1 beschrieben die Hefe ein wenig quellen konnte, gibt man das Hefegemisch zu der Teigmasse dazu....
Schritt 5
Kneten
Anschließend den Teig wirklich gut und lange kneten. Am besten ca. 10 Minuten und mit natürlich gewaschenen Händen....
Schritt 6
Teig gehen lassen
Danach ein sauberes Geschirrtuch in warmes Wasser tränken und auswringen. Allerdings darf das Tuch ruhig noch ein wenig Feuchtigkeit haben. Damit die Schlüssel in der der Hefeteig ist abdecken und die...

Schritt 6 / 10 - Teig gehen lassen

Danach ein sauberes Geschirrtuch in warmes Wasser tränken und auswringen. Allerdings darf das Tuch ruhig noch ein wenig Feuchtigkeit haben. Damit die Schlüssel in der der Hefeteig ist abdecken und diese dann an einem warmen Ort lagern. Dort den Teig für ca. 40 Minuten gehen lassen. TIPP: Wenn man die Schüssel in ein warmes Wasserbad stellt (z.B. im Spülbecken) geht der Teig noch schneller und schöner auf.

weiter mit: Eier-Sahne-Masse  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
1.5 Stunden
Bewertung:
4.50
Aufrufe:
9931
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 Stk. Schüssel,
  • 2 Stk. Backblech,
  • 1 Stk. Küchentuch
Material:
  • 42 g Frischhefe (1 Päckchen)
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Honig
  • 50 g weiche Butter oder Margarine
  • 100 ml warmes Wasser
  • 100 ml süsse Sahne
  • 1 Stk. Ei
  • 1 Brise Salz
  • ca. 10 Stk. Rosinen

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.