Schritt 1
Eingang aufzeichnen
Zeichnen Sie auf dem Kürbis auf, wie groß der Eingang zu Ihrem Vogelhäuschen sein soll. Je größer das Flugloch, desto größere Vögel werden angelockt....
Schritt 2
Eingang ausschneiden
Legen Sie mit dem Hochgeschwindigkeits-Fräsmesser 125 den Eingang frei. Brechen Sie die Kanten mit der Schleifspitze 952. Empfohlene Drehzahl: 20.000 U/min....
Schritt 3
Ablauföffnungen bohren
Bringen Sie im Kürbisboden mit dem Hochgeschwindigkeits-Fräsmesser 124 vier bis fünf Ablauföffnungen an. Das hält den Kürbis trocken.....
Schritt 4
Löcher zum Aufhängen
Zum Aufhängen bohren Sie mit dem Bohrer 628 zwei Löcher in den Hals des Flaschenkürbis. Führen Sie einen Leder-Schuhriemen durch diese Löcher und knoten Sie die Enden zusammen....

Übersicht - Nisthilfe bauen

Ein Flaschenkürbis mit 20 cm Durchmesser ist ausreichend geräumig für die meisten Vögel. Ein Flugloch von 35 mm ist geeignet für Zaunkönige, Meisen und Kleiber. Ein Flugloch von 40 mm ist geeignet für Rotkehlchen, Mauersegler und einige Spechtarten. Ein Flugloch von 50 mm ist geeignet für Purpurschwalben und die meisten Spechte. Ist der Kürbis dickwandig, müssen Sie das Flugloch allmählich in vorsichtigen und mehreren Arbeitsschritten herstellen. Zwei Schichten Polyurethan-Sprühlack jedes Jahr schützen den Kürbis vor Verwitterung.

weiter mit: Eingang aufzeichnen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
4.50
Aufrufe:
1829
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • 1 St. Hochgeschwindigkeits-Fräsmesser 6,4 mm (125),
  • 1 St. Dremel 300,
  • 1 St. Präzisions-Bohrersatz (628),
  • 1 St. Korund-Schleifspitze 9,5 mm (952)
Material:
  • 1 St. Flaschenkürbis (sehr trocken)
  • Polyurethan-Sprühlack
  • Leder-Schuhriemen

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.