Schritt 1
Gehäuseschrauben lösen
Zunächst müssen an der Unterseite die zwei kleinen Torx-Schrauben gelöst werden. Diese sitzen jeweils links und rechts vom Micro-USB-Anschluss....
Schritt 2
Rückseite abnehmen
Beim Abnehmen der Rückseite ist nun vorsicht geboten. Zwar sind die Schrauben gelöst, doch die Abdeckung ist nach wie vor geklippt - an der Stelle wo auch die Schrauben sitzen. Dort muss man behutsam ...
Schritt 3
Akku austauschen
Nachdem das Nexus 4 Gehäuse geöffnet und die Rückseite abgenommen wurde, kann man den Akku austauschen. Dazu sind allerdings wiederum zwei kleine Schrauben zu lösen, bevor man die Steckerverbindung ab...

Schritt 3 / 3 - Akku austauschen

Nachdem das Nexus 4 Gehäuse geöffnet und die Rückseite abgenommen wurde, kann man den Akku austauschen. Dazu sind allerdings wiederum zwei kleine Schrauben zu lösen, bevor man die Steckerverbindung abziehen kann. Nach dem Wechsel des Akkus wird der Stecker dann wieder fest angeschraubt und man kann das Gehäuse zuletzt wieder schließen. Noch einmal die Schrauben angezogen und man ist fertig. Auf diese Weise ist der Akkutausch zwar nicht ganz so komfortabel wie beim Galaxy Nexus - dort muss man einfach den Akkudeckel abnehmen - doch durch die Verschraubung macht das neue Nexus 4 Google-Phone einen wesentlich höherwertigen Eindruck. Da hat LG ganze Arbeit geleistet.  

100% Zoom
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
20979
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Torx-Schraubendreher,
  • Zahnstocher
Material:
  • Ersatzakku 2100 mAh

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 4 Jahre, 1 Monat her von erik.frank #3598
Hallo,
den Speicher kann man nicht zufällig auch aufrüsten? Denn 16 GB finde ich heutzutage sehr knapp bemessen Ansonsten wäre das ein 1A Telefon.