kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Marmorkleber auftragen
Zuerst rührt man den speziellen Marmorkleber in einem Kübel an und verteilt dann den Kleber auf dem Boden. Der Marmorkleber muss für eine sogenannte Mittelbettverlegung geeignet sein und wird mit eine...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Natursteinplatten schneiden und verlegen
Nun legt man in einer Ecke des Raumes die erste Natursteinplatte auf den Marmorkleber und klopft diese mit einem Gummihammer fest. Unebenheiten können durch eine dickere Schicht einfach ausgeglichen w...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Sockelplatten anbringen
Parallel zum Verlegen der Bodenfliesen sollte man auch die Sockelplatten an die Wand kleben. Diese Sockelplatten sind bereits zugeschnitten und meist auch etwas dünner. Man muss also nicht den Fliesen...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Steinfugen auffüllen
Wie bei üblichen Fliesen auch muss man zum Schluss noch die Fuge bzw. bei unregelmäßigen Natursteinplatten den so genannten Stoß mit Mörtel auffüllen. Diesen rührt man im Kübel an und verteilt ihn ...

Übersicht - Natursteinplatten verlegen

Ein Boden muss nicht immer mit Fliesen abgedeckt werden. Man kann ebenso Natursteinplatten aus Granit, Marmor oder Kalkstein verlegen. Ein solcher Stein ist besonders bruchfest und robust. Dies ist vor allem dann vorteilhaft, wenn der Boden stark beansprucht wird z.B. im Eingangsbereich eines Hauses oder der Küche. Lässt man z.B. aus Versehen einen Topf auf Fliesen fallen, so platzt die Glasur ab. Im schlimmsten Fall aber brechen die Fliesen und der Boden ist ruiniert. Das Natursteinplatten hingegen brechen ist unwahrscheinlich. Zwar mag ein kleiner Teil des Steines abplatzen, doch im Gegensatz zu einem Fliesenboden fällt die Schadstelle nicht sofort ins Augen. Denn Naturstein ist massiv und die Oberflächenstruktur bleibt demnach erhalten. Zwar ist ein Natursteinboden teurer als ein gefliester Boden, doch wer langfristig denkt wird an Naturstein mehr Freude haben. Ürbigens, das Verlegen von Natursteinplatten ist nicht sonderlich schwer und sollte mit dieser Anleitung ein Leichtes sein. 

weiter mit: Marmorkleber auftragen  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
3 Stunden
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
6985
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Kübel,
  • Kammspachtel (8mm Zahnung),
  • Gummihammer,
  • Fliesenschneider
Material:
  • Marmorkleber
  • Natursteinplatten / Fliesen
  • Sockelplatten

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.