Schritt 2
Bananen
Zuerst zerdrückt man die 2 Bananen  zu Brei....
Schritt 3
Zutaten
Die restlichen Zutaten gibt man dann zu den zerdrückten Bananen und knetet  alles zu einem festen Teig.....
Schritt 4
Ausrollen
Auf einer mit Weizengries bestreuten Arbeitsfläche rollt man den Teig aus und sticht  die Leckerlis oder Hundekekse  aus....
Schritt 5
Backblech
Die Hundekekse werden dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech in den vorgeheitzten Ofen geschoben und bei 160 °C ca. 30 Minuten goldgelb gebacken.  ...
Schritt 6
Test
Wenn dann die Hundekekse abgekühlt sind, kann man den Test machen ob sie wirklich die Name LECKERLI führen dürfen. Ich kann Euch sagen, die Nachbarschaftshunde lieben die Kekse und stellen sich schon...
SCROLL RIGHT

Schritt 6 / 6 - Test

Wenn dann die Hundekekse abgekühlt sind, kann man den Test machen ob sie wirklich die Name LECKERLI führen dürfen.
Ich kann Euch sagen, die Nachbarschaftshunde lieben die Kekse und stellen sich schon in Erwartung des nächsten Kekses wenn sie mich sehen. Ich habe nur Pluspunkte bei den Hunden gesammelt.


100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
20 Minuten
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
3804
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Hundebett basteln 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen0* selber machen

Hundebett basteln

Ich hatte schon vor einige Zeit für meinen Kleinsten ein süßes Hundebett aus einer alten "Bananenkiste" gebastelt. Danach hat mir dann Jeffrey's traurig neidischer (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schüssel,
  • Förmchen
Material:
  • 250 g Weizengries
  • 100 g Weizenmehl oder Vollkornmehl
  • 2 kleine Bananen
  • 1 Ei
  • 2 El Wasser
  • 2 El Sonnenblumen-oder Rapsöl
  • 1-2 El Honig

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.