kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Supper kochen
Für die Kürbissuppe muss man zunächst den Hokkaido würfeln und auch die Kartoffeln (vorab schälen!) sowie die Karotten und die Zwiebel fein schneiden. Dann gibt man alles in einen Topf mit 1/2 Liter W...

Schritt 1 / 1 - Supper kochen

Für die Kürbissuppe muss man zunächst den Hokkaido würfeln und auch die Kartoffeln (vorab schälen!) sowie die Karotten und die Zwiebel fein schneiden. Dann gibt man alles in einen Topf mit 1/2 Liter Wasser und kocht das Gemüse weich. Dann wird schließlich alles püriert. Dies geht am feinsten mit einem Pürierstab. Wer will kann auch einen Kartoffelstampfer nehmen und selber Hand anlegen. Allerdings wird die Kürbissuppe dann weniger cremig, obgleich ein grober Kompott vorallem als Beilage zu Fleisch auch nicht schlecht schmeckt. Das ist also eine Überlegung wert :) Hat man das Gemüse jedoch fein püriert, dann ist die Supper nur noch zu verfeinern, indem man die Sahne unterrührt und die Kürbissuppe mit Salz und Pfeffer abschmeckt. Dann kann die Kürbissuppe auch schon serviert werden, mit einem Klecks Sahne und etwas Petersilie für das Auge, denn auch das isst mit. Mit gerösteten Kürbiskernen wird dann noch der Tellerand verziert. 

kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
40 Minuten
Bewertung:
3.50
Aufrufe:
1452
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Kochtopf,
  • Pürierstab,
  • Küchenmesser
Material:
  • 500 gr Kürbisfleisch
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Butter

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.