kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 1
Kürbis pürieren
Zuerst muss man das Kürbisfleisch pürieren und dazu den gewürfelten Kürbis in einem Topf für ca. 5 Minuten dünsten. Anschließend kann man dann mit einem Mixer oder Pürierstab dem Kürbis zu Leibe rücke...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Kürbisteig anrühren
Dann wird das Kürbispüree mit dem restlichen Zutaten in einer Schüssel verrührt. Der Teig muss erst eine halbe Stunde quellen, bevor man daraus Kürbiskrapfen formen kann. Das Ausformen der Kürbiskrapf...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Kürbiskrapfen ausbacken
Hat man die Kürbiskrapfen portioniert, kann man diese in heißem Fett für 5 Minuten ausbacken bzw. fritieren. Anschließend fischt man die Kürbiskrapfen mit einem Sieb aus dem Topf (oder wie in meinem F...

Schritt 1 / 3 - Kürbis pürieren

Zuerst muss man das Kürbisfleisch pürieren und dazu den gewürfelten Kürbis in einem Topf für ca. 5 Minuten dünsten. Anschließend kann man dann mit einem Mixer oder Pürierstab dem Kürbis zu Leibe rücken. Dabei ist es nicht notwendig die Schale des Hokkaidokürbis vorab zu entfernen. Diese muss man lediglich ordentlich abwaschen und kann diese einfach mitpürieren. Dies verstärkt den Geschmack und ist obendrein noch sehr gesund.

weiter mit: Kürbisteig anrühren  ⇒
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild
Schwierigkeit:
 
Zeitbedarf:
 
Bewertung:
4.50
Aufrufe:
2449
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Pfanne,
  • Esslöffel,
  • Rührschüssel,
  • Pürierstab,
  • Kochtopf
Material:
  • 300 gr Hokkaidokürbis
  • 150 gr Vollkornmehl
  • 1/2 TL Pfeffer & Salz
  • 50 gr Quark
  • 1 Ei
  • 1 EL geriebener Käse
  • Backpulver
  • Oregano & Basilikum
  • Fett zum Frittieren

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.