Schritt 1
Fundament befestigen
Zuerst muss man das Fundament der Kräuterspirale errichten. Dazu hebt man im Garten zunächst einen Kreis aus - 10 cm tief. Dies klappt am besten, indem man an einem Holzstift eine Schnur bindet, die m...
Schritt 2
Rand befestigen
Nun platziert man rundherum große Kieselsteine zur Befestigung des Randbereichs. Diese kann man mit einem Gummihammer festklopfen. Die Kieselsteine dienen dazu, die Erde zurückzuhalten. So wird diese ...
Schritt 3
Wände errichten
Nun muss man die Wände der Spirale errichten, indem man weitere Steine aufschichtet. Diese sollte man zuvor nach der Größe sortieren und die kleineren an den Anfang der Kräuterspirale legen. So sol...
Schritt 4
Kräuterspirale bepflanzen
Zum Schluss muss man die Kräuterspirale bepflanzen - natürlich mit Kräutern. Und zwischen die größeren Findlinge steckt man Steinpflanzen. Dabei sollte man auch den Teich nicht vergessen. Pflanzen ...

Schritt 2 / 4 - Rand befestigen

Nun platziert man rundherum große Kieselsteine zur Befestigung des Randbereichs. Diese kann man mit einem Gummihammer festklopfen. Die Kieselsteine dienen dazu, die Erde zurückzuhalten. So wird diese vor allem wenn es regnet nicht ausgewaschen. Darüber hinaus wird eine Mauer eingezogen, die leicht gewölbt verlaufen sollte. So kann man später auch wirklich von einer Kräuterspirale sprechen. Zuletzt wird der Boden dann zusätzlich noch einmal mit groben Kies abgedeckt. Dieser verhindert, dass die Kräuterspirale mit der Zeit absackt. Wie auf den Bildern zu sehen, kann man auch noch Bauschutt untermischen z.B. Betonreste etc. aber kein Plastik oder Metall. So wird man das Zeug los und muss es nicht entsorgen und ob man den Boden mit groben Kiesel oder eben Schutt befestigt ist letztlich egal.  

weiter mit: Wände errichten  ⇒
100% Zoom
     
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
8614
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Schaufel,
  • Spachtel
Material:
  • Bulleneier (große Kieselsteine bzw. Findlinge)
  • feiner Kiesel (gewaschen)
  • Betonkübel
  • Gartenerde
  • Mörtel

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.