Schritt 1
Vorlage ausschneiden
Musterzeichnung mit Entwurfpapier abnehmen. Pilzhut und -fuß je 2-mal auf den jeweiligen Karton pausen und die Teile ausschneiden. Für die Fuß-Innenausschnitte das Bastelmesser verwenden, für die Hutp...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Zwischenteil aufzeichnen
Zwischenteil laut Maßangaben (die Zeichnung - siehe Schritt 1 - ab Mitte - siehe Pfeile - gegengleich ergänzen) einmal auf den cremefarbenen Karton zeichnen - für den großen Pilz muss der Karton anges...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 3
Zwischenteil einkleben
Alle Knicklinien mit dem Falzbein an einem Lineal entlang vorfalzen. Klebelaschen umknicken. Für das Einsetzen des Zwischenteils am besten das Kontaktkleben mit UHU Alleskleber kraft anwenden. Kont...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 4
Bügel einhängen
Bei der großen Laterne oben beidseitig je ein Loch stanzen und den Laternenbügel einhängen....

Übersicht - Kinderlaterne basteln

Einmal alljährlich wird die dunkle Zeit des Herbstes und Winters leuchtend bunt erhellt! Zum Gedenken an den Heiligen St. Martin finden im November die traditionellen Laternenumzüge statt – und Groß und Klein haben ihre helle Freude daran. Der große Pilz ist eine richtige Martinslaterne, der kleine eine für den Tisch. Nach dem super Schnitt kann die ganze Familie mit Fotokarton und Transparentpapier ihr Geschick beweisen. Auch die große Pilz-Kreation bekommt nach dem Fest wie schon die kleine ihren Ehrenplatz im Wohnzimmer.

weiter mit: Vorlage ausschneiden  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
leicht
Zeitbedarf:
40 Minuten
Bewertung:
0.00
Aufrufe:
5102
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Kreisschneider,
  • Bastelmesser,
  • Falzbein,
  • Lochzange,
  • UHU Alleskleber kraft transparent
Material:
  • Fotokarton in Creme und Bordeaux
  • Transparentpapier in Weiß und Apricot
  • Laternen-Tragebügel
  • Entwurfpapier
  • Pauspapier
  • Pappe (zum Unterlegen)

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.