SCROLL LEFT
Schritt 1
Teile zuschneiden
Schneiden Sie alle Teile auf das in der Materialliste angegebene Maß zu. Zeichnen Sie auf Kopf-/Fußteil (Pos. 2) ein Mittelkreuz ein. Die Ellipse wird mit Hilfe einer Schnurschlaufe, einem Bleistift u...
Schritt 2
Boden schneiden
Schneiden Sie mit der Tauchsäge die beiden Längskanten des Bodens (Pos. 1) schräg ab. Zeichnen Sie sich auf einer Leiste (Pos. 3) das spätere Wellenprofl auf und schneiden Sie es mit der Stichsäge aus...
Schritt 3
Böden der Wiege
An der Dübelfräse montieren Sie den 5 mm Fräser und den Leistenanschlag. Stellen Sie den Leistenanschlag so ein, dass jeweils die Oberkante der Leiste anliegt und der Mittelstrich auf der Leiste mit d...
Schritt 4
Alternative Dübel
Alternativ können Sie auch normale Holzdübel (6 mm x 30 mm) verwenden. Bohren Sie dafür in die Leisten jeweils zwei Löcher (6 mm), Bohrtiefe 20 mm. Stecken Sie in diese Löcher Dübelspitzen ein und übe...
Schritt 5
Kanten abrunden
Runden Sie alle sichtbaren Kanten mit einer Kantenfräse oder einem Handschleifklotz. Schleifen Sie alle Flächen mit einem Exzenterschleifer, letzter Schliff Körnung P 180. Die Domino Dübel werden zunä...

Übersicht - Hängewiege für's Baby

Das Schaukeln beruhigt und fördert das sanfte Ein- und Durchschlafen Ihres Kindes. Die Wiege, die wir Ihnen hier vorstellen, schaukelt nicht nur wenn sie angestoßen wird, sondern auch schon durch die Eigenbewegungen Ihres Säuglings.Unsere Wiege steht im Gegensatz zu den meisten Wiegen nicht auf dem Boden, sondern hängt an der Zimmer-decke, was für besonders sanftes Schwingen sorgt. Die Wiege besteht aus 15 mm dicken Sperrholzplatten aus Birkenholz. Sperrholzplatten werden aus mehreren Furnierlagen kreuzweise schichtverleimt und sind deshalb in alle Richtungen belastbar.Als Verbindung zwischen den einzelnen Platten setzen wir Domino Dübel ein, alternativ können Sie aber auch Für süße BabyträumeRunddübel verwenden.Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die Wiege an der Decke befes  tigen können. In jedem Fall müssen zwei Haken in die Decke geschraubt werden. Daran wird, wie auf dem letzten Bild ersichtlich, mit Karabinerhaken eine Kette eingehängt. An dieser Kette befestigen Sie entwe-der zusätzlich noch eine Dämpfungsfeder oder direkt das Seil.

weiter mit: Teile zuschneiden  ⇒
100% Zoom
Schlagwörter: Baby, Wiege, hängend
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
4.00
Aufrufe:
5869
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Stichsäge,
  • Akkuschrauber,
  • Kantenfräse,
  • Dübelfräse,
  • Exzenterschleifer,
  • Schleifklotz,
  • Zwingen,
  • Hammer,
  • Schnur,
  • Winkel,
  • 15 mm Bohrer
Material:
  • 1 Bodenbrett (800x400x15), Sperrholz Birke
  • 2 Kopf-/Fußteil (590x510x15), Sperr. Birke
  • 10 Leiste (800x50x15), Sp. B.
  • 4 Seilführung (295x210x15), Sp. B.
  • 2 Abstandsklotz,klein (55x40x15), Sp. B.
  • 4 Abstandsklotz, groß (90x40x15), Sp. B.
  • 2 Ankerbolzen M8, Stahl
  • 2 Ringösen M8, Stahl
  • 4 Karabinerhaken, Stahl
  • 2 Kette, 1100mm, Stahl
  • 1 Zugfeder (nach Gewicht des Kindes), Stahl
  • 2 Kauschen (passend zum Seil), Stahl
  • 2 Seil (ca. 1300x12)
  • 1 Alurohr (780x25), Aluminium

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.