SCROLL LEFT
Schritt 1
Vertiefung erzeugen
Das NTRAK-Modul besteht aus einem Holzrahmen in dem eine Jackodurplatte von 40mm Stärke eingepasst und mit Leim verklebt wurde. Nachdem nun feststand wo und wie groß der See werden sollte versuchte ic...
kein Vorschaubild vorhanden, daher ein Wawerkobild Schritt 2
Vertiefung mit Gipsbinden eindecken
Da ich bis dahin noch nicht genau wusste für welches Gießharz oder Methode ich mich letztendlich entscheiden werde, sollte dieses Gipsbecken mindestens folgende Aufgaben erfüllen. Es sollte eventuelle...
Schritt 3
Untergrund streichen und bepflanzen
Mit ganz normalen Abtönfarben wurde dann der Untergrund von Hell nach Dunkel satt eingestrichen, obwohl man es nach der Bepflanzung kaum noch sehen wird....
Schritt 4
Untergrund streichen und bepflanzen
Die Bepflanzung besteht aus verschiedenen Flockagen der Firmen Heki und Noch. Es kamen verschiedene Größen und auch Farben zum Einsatz. Stellenweise wurden kleine Sandbänke und auch Islandmoos, das te...
Schritt 5
Exkurs: Die Suche nach geeignetem Gießharz
Nun ging es auf die Suche nach dem geeigneten Gießharz. Voraussetzung vom Gießharz oder ähnlichen Materialien sollte sein, dass man es einfärben kann und es auch in dickeren Schichten gießen kann. Nac...

Schritt 4 / 9 - Untergrund streichen und bepflanzen

Die Bepflanzung besteht aus verschiedenen Flockagen der Firmen Heki und Noch. Es kamen verschiedene Größen und auch Farben zum Einsatz. Stellenweise wurden kleine Sandbänke und auch Islandmoos, das teilweise aus dem Wasser hinausragen soll, eingepflanzt. Hinzu gesellt sich noch jede Menge Rohrschilf, das ich eigens dafür herstellte. Nach dem ich das Schilfgewächs mit einen dicken Tropfen Leim eingepflanzt habe, wurde der Untergrund dick mit Leim bestrichen. Bevor der Leim trocknen konnte, wurden noch die Flockagen und das Islandmoos eingefügt. Der Leim hatte auch gleichzeitig die Aufgabe, das Gießharz nicht in das Gips einziehen zulassen und womöglich das Jackodur anzugreifen. Aus Streichhölzern und Balsaholz habe ich noch einen Bootsanlegesteg gebaut und an geeigneter Stelle platziert.

weiter mit: Exkurs: Die Suche nach geeignetem Gießharz  ⇒
100% Zoom
Schwierigkeit:
 
Zeitbedarf:
 
Bewertung:
4.67
Aufrufe:
16907
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige
auch interessant
Bild zur Anleitung: Strohballen im Modellbau 1* selber machen2* selber machen3* selber machen1/2* selber machen0* selber machen

Strohballen im Modellbau

Heute möchte ich ihnen vorstellen, wie ich meine Strohballen hergestellt habe. Zu einem gibt es die älteren rechtwinkligen Strohballen, zum anderen die modernen (...)
Bild zur Anleitung: Aluminium-Fliegengitter im Modellbau 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen1/2* selber machen

Aluminium Fliegengitter im Modellbau

Als Meterware gibt es in vielen Baumärkten Aluminium Fliegengitter zu kaufen. Damit kann man schöne Sachen für sein Modellbahnhobby machen. (...)
Bild zur Anleitung: RC Reisebus 1:87 1* selber machen2* selber machen3* selber machen4* selber machen5* selber machen

RC Reisebus 1:87

In dieser Bauanleitung wird erklärt, wie man ein Modell im Maßstab 1:87 zu einem ferngesteuerten RC Modell umbaut. Voraussetzung ist, dass man ein Car System verwendet in (...)

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Bastelmesser,
  • Kleiner Bunsenbrenner,
  • Pinsel,
  • Ein altes Glas,
  • Holzspatel,
  • Zahnstocher,
  • Gummihandschuhe,
  • Schutzbrille,
  • Abdeckfolie
Material:
  • Polyester-Gießharz(Mehr dazu in Schritt 5)
  • Härter für Gießharz
  • Abtönfarbe(Mehr dazu in Schritt 5)
  • NTRAK mit Jackodurplatte(4mm Stärke)
  • Gipsbinden
  • Flockagen
  • Rohrschilf
  • Leim
  • Streichhölzer/Balsaholz(für einen Steg, sonst unnötig)

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Gesendet: 5 Jahre, 1 Monat her von Budenzauberer #3163
Das ist ein wirklicher schöner Gießharzsee. Mit wirklich sehr viel Liebe zum Detail hast Du gearbeitet. Klasse! Das schlägt das Herz jedes Modellbauers höher.
Gesendet: 5 Jahre, 1 Monat her von markuss #3162

Auf meinen NTRAK-Modul soll ein See entstehen der nicht wie üblich mit sauberen klaren Wasser gefüllt ist, sonder eher ein biologisch leicht gekipptes Gewässer darstellen soll. Ein weiteres Merkmal ist, dass auch Pflanzen auf dem Seegrund sichtbar sein sollen, aber je nach Wassertiefe mehr oder weniger gut. http://www.wawerko.de/giessharzsee+3374.html