SCROLL LEFT
Schritt 1
zuschneiden
Schneiden Sie die einzelnen Bretter und Leisten auf die in der Materialliste angegebenen Maße zu. Auf den beiden Seiten (Pos. 3) wird die schräge Kante angezeichnet und mit Hilfe der Handkreissäge mit...
Schritt 2
Löcher bohren
Bohren Sie in Front- und Rückwand (Pos. 1 + 2) Löcher D = 3,5 mm für die Spax-Schrauben (3,5 x 35) vor. Die vier Bretter, die den Kasten bilden, werden mit Zwingen zusammengespannt, ausgerichtet und m...
Schritt 3
Klapprahmen mit Dübeln verbinden
Die vier Teile für den Klapprahmen werden mit Dübeln verbunden. Wenn möglich sollten Sie Dübel (8 mm x 40 mm) aus wasserfestem Holz (Eiche, Sipo) verwenden. Die Löcher für die Dübelverbindung werden m...
Schritt 4
Rahmenteile verbinden
Geben Sie PU-Kleber in die Dübellöcher der kurzen Rahmenschenkel und schlagen Sie die Dübel ein. Geben Sie dann in die Gegenlöcher Kleber und stecken Sie die Rahmenteile zusammen. Der Rahmen wird mit ...
Schritt 5
Löcher bohren und verschrauben
Legen Sie die Leisten (Pos. 9) des unteren Rostes zusammen. Bohren Sie die vier Löcher zum Befestigen der ersten und letzten Leiste in der Auflageleiste vor. Schrauben Sie die beiden Leisten bündig mi...

Schritt 3 / 8 - Klapprahmen mit Dübeln verbinden

Die vier Teile für den Klapprahmen werden mit Dübeln verbunden. Wenn möglich sollten Sie Dübel (8 mm x 40 mm) aus wasserfestem Holz (Eiche, Sipo) verwenden. Die Löcher für die Dübelverbindung werden mit einer einfachen Schablone gebohrt. Kennzeichnen Sie die Positionen der einzelnen Rahmenteile mit Hilfe des Schreinerdreiecks (Infos zur Schablone und zum Schreinerdreieck unter www.Kurswerkstatt. de). Bohren Sie zunächst in die kurzen Schmalflächen der Rahmenschenkel (Pos. 6) jeweils zwei 8 mm Dübellöcher (Bohrtiefe halbe Dübellänge + 1mm). Die Löcher sollten vom Rand ca. 10 mm entfernt und möglichst in der Mitte der Platte sein. Stecken Sie Dübelspitzen in die Löcher und übertragen Sie damit die Mittelpunkte auf die langen Rahmenschenkel (Pos. 5). Das auf dem Tisch gespannte Brett dient als Anschlag. Bohren Sie auch hier die Löcher mit der
gleichen Bohrtiefe.


weiter mit: Rahmenteile verbinden  ⇒
100% Zoom
     
Schlagwörter: Frühbeet, Beet, Garten, Terrasse
Schwierigkeit:
mittel
Zeitbedarf:
> 4 Std.
Bewertung:
5.00
Aufrufe:
7053
bewerten:
Stern Stern Stern Stern Stern
Empfehlen:
Link zur Anleitung:
Anzeige

Einkaufsliste

Werkzeug:
  • Handkreissäge,
  • Stichsäge,
  • Akkuschrauber,
  • Exzenterschleifer,
  • Bohrer 30 mm,
  • Holzbohrer 3,5 mm,
  • Bohrer 11 mm,
  • Kegelsenker,
  • Hammer,
  • Schleifklotz,
  • Zwingen,
  • Ziehklinge,
  • Vorstecher,
  • 2 Schraubenschlüssel 17 mm
Material:
  • 1 Rückwand (900x380x18) Sperrholz
  • 1 Front (900x279x18) Sperrholz
  • 2 Seite (540x380x18) Sp.
  • 1 Ablage (960x130x18) Sp.
  • 2 Rahmenschenkel lang (960x80x18) Sp.
  • 2 Rahmenschenkel kurz (350x80x18) Sp.
  • 1 Verschluss (270x60x18) Sp.
  • 4 Stellfuß rund (D=120 und 18 mm dicke) Sp.
  • 8 Leistengitter unten (900x50x20) Lärche
  • 2 Auflageleistengitter unten (576x50x20) L.
  • 7 Leistengitter oben (864x50x20) L.
  • 2 Auflageleistengitter oben (540x20x20) L.
  • 4 Auflageklotz (150x46x46) L.
  • 2 Bein lang (946x50/50x4) Alu Winkel
  • 2 Bein kurz (862x50/50x4)Alu Winkel
  • 1 Scheibe (840x390x5) Acrylglas
  • 1 Bolzen mit Ring und Kette (D=8 und 60 mm Länge) Alustab
  • 1 Kette für Klappe (ca. 650 mm Länge) Eisen
  • 3 Scharnier (60 mm Länge) VA
  • 10 Unterlegscheiben (M6 Breite) Kunststoff
  • 4 Einschlagmuffen (M10 Breite) Eisen
  • 4 Maschinenschrauben (80 mm Länge und M10 Breite) VA
  • 4 Muttern (M10 Breite) VA
  • 8 Unterlegscheiben (D=20 und M10 Breite) VA

Kommentare

An dieser Diskussion teilnehmen.
Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.